Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 16. November 2015

Dank für die breite Unterstützung aus der Bevölkerung

DRK richtet Spendenkonto ein

DRK richtet Spendenkonto ein
Symbolfoto: Hansestadt Attendorn
Die Hilfebereitschaft der Drolshagener im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme der Notunterkunft in der Sporthalle in der Wünne und dem Aufbau der Kleiderkammer war und ist ungebrochen.

Besonders freut sich die Bereitschaft des DRK Ortsvereins Drolshagen unter der Leitung von Sebastian Kühr und seinem Vertreter Matthias Wintersohl darüber, dass viele ehrenamtliche Helfer aus der Bürgerschaft mithelfen, die große Herausforderung zu meistern.

Der DRK Ortsverein Drolshagen hat ein Spendenkonto für die Flüchtlingsarbeit des Ortsvereins eingerichtet. „Das DRK Drolshagen garantiert, dass alle eingehenden Spenden ausschließlich für die Flüchtlingsarbeit in Drolshagen verwendet werden“, sagt Kassierer Gerhard Feldmann. „Wir sind dankbar für jede Unterstützung“, ergänzt der Vorsitzende des DRK Ortsvereins Thomas Gosmann. (LP)
Spenden können unter dem Stichwort „Flüchtlingshilfe Drolshagen“ auf die folgenden Konten überwiesen werden:

Sparkasse Olpe-Wenden-Drolshagen:
IBAN: DE60 4625 0049 0005 0010 03
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
IBAN: DE59 4626 1822 0030 8451 01
BIC: GENODEM1WDD

Auf Wunsch kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden. Für Rückfragen steht das DRK per E-Mail unter info@drk-drolshagen.de zur Verfügung.

Bildergalerie: DRK richtet Spendenkonto ein