Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 1. Februar 2016

DRK dankt Ehrenamtlern und Spendern

Dieser provisorische Kindergarten ist in der Notunterkunft eingerichtet worden.
Dieser provisorische Kindergarten ist in der Notunterkunft eingerichtet worden.
Seit Oktober 2015 betreibt das Deutsche Rote Kreuz in Drolshagen die Notunterkunft „In der Wünne" – und bedankt sich bei ehrenamtlichen Helfern und der Bevölkerung für Unterstützung vor Ort und Spenden.

Bis zum Jahresende hätten rund Ehrenamtler die hauptamtlichen Kräfte des Kreisverbands mit rund 1800 Einsatzstunden unterstützt. Mit Hausmeistertätigkeiten, Krankentransporten, Unterstützung in der Sänitätsstation und Fahrten zum Arzt versuchen die Ehrenamtler laut DRK, den „Aufenthalt der Flüchtlinge etwas zu verbessern“.
Ein Kickertisch und eine Tischtennisplatte stehen als Freizeitangebote zur Verfügung.
Außerdem lobt das Rote Kreuz die Spendenbereitschaft der Bevölkerung. „So konnten aus Spendenmitteln beispielsweise ein Aufenthaltsraum mit eine Tischtennisplatte bestückt und Kinderspielzeug angeschafft werden. Auch ein ,Kindergarten´, welcher von einer hauptamtlichen Erzieherin betreut wird, wurde samt einem kleinen Kinderkino eingerichtet“, schreibt der DRK-Ortsverband in einer Pressemitteilung. Dadurch könne der „sonst eher triste Alltag“ der Flüchtlinge etwas freundlicher gestaltet werden. Zudem seien Küchenutensilien angeschafft worden, um insbesondere Kindern während ihres Aufenthaltes beim Essen eine Abwechslung zu bieten.

Wer das DRK Drolshagen bei seiner weiteren Arbeit finanziell unterstützen möchte, kann eine Spende auf eines der folgenden Konten schicken:
Sparkasse Olpe-Wenden-Drolshagen:
IBAN: DE60 4625 0049 0005 0010 03
BIC: WELADED1OPE

Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen
IBAN: DE59 4626 1822 0030 8451 01
BIC: GENODEM1WDD


Auf Wunsch kann auch eine Spendenquittung ausgestellt werden. Für Rückfragen steht das DRK unter info@drk-drolshagen.de zur Verfügung. (LP)

Bildergalerie: DRK dankt Ehrenamtlern und Spendern