Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 21. Juli 2015

Gebrauchtes Fahrzeug für die nächsten 20 Jahre: preiswerte, aber keine billige Lösung

Drehleiter – für Feuerwehr ist ein Traum wahr geworden

Die Feuerwehr Drolshagen verfügt jetzt über eine eigene Drehleiter. Sie wurde gebraucht gekauft und generalüberholt. Nach Ausbildung der Maschinisten soll sie Ende September in Dienst gestellt werden.
Die Feuerwehr Drolshagen verfügt jetzt über eine eigene Drehleiter. Sie wurde gebraucht gekauft und generalüberholt. Nach Ausbildung der Maschinisten soll sie Ende September in Dienst gestellt werden.
Fotos: Rüdiger Kahlke
„Ein langer Traum ist wahr geworden.“ Die freiwillige Feuerwehr Drolshagen verfügt über eine Drehleiter. Vorgeschrieben ist das Objekt der Begierde nicht, räumt Armin Fahrenkrog, Leiter der Feuerwehr ein, aber es verbessert die Sicherheit. Die der Drolshagener und die der Einsatzkräfte, betont der Stadtbrandinspektor.

Für Gebäude ab einer bestimmten Höhe ist ein zweiter Rettungsweg vorgeschrieben. „Da reichen Leitern nicht aus“, erläutert Jens Gipperich, stellvertretender Wehrleiter. Die Feuerwehr-Experten haben ein Beispiel parat: der Ratssaal im Alten Kloster. Würde es hier brennen, „gibt es keine Möglichkeit, die Leute da raus zu holen“, sagt Fahrenkrog, „das ging bisher nicht.“
Jens Gipperich, stellv. Leiter feuerwehr Drolshagen.
Vor zwei Jahren wurde der Brandschutzbedarfsplan für Drolshagen überarbeitet. Gefahrenlagen wurden dabei aufgelistet und bewertet. Gebäude mit mittlerer Höhe (mehr als zwei Stockwerken) rückten in den Fokus. Hier kann die Drehleiter, die bis 22 Metern Höhe einsetzbar ist, mehr Sicherheit bieten. Vielfältige Einsatzszenarien Beispiele dafür, dass die Leiter helfen kann, Leben zu retten, hat Armin Fahrenkrog zuhauf. Die Menschen werden älter und weniger mobil. Sie können im Brandfall möglicherweise nicht mehr aus dem Fenster klettern.
Armin Fahrenkrog, Leiter der Feuerwehr Drolshagen.
Photovoltaik-Anlagen sind ein Gefahrenpunkt. Bei einem Brand könnte aus dem Korb der Leiter gelöscht werden, ohne Einsatzkräfte zu gefährden. Zuständig ist die Drolshagener Wehr auch für den Autobahnabschnitt zwischen Meinerzhagen und Olpe. Bei Unfällen kann die Stelle von oben ausgeleuchtet werden. Und für Einsatzkräfte, die in ein Gebäude gehen, könne die Leiter als zweiter Rettungsweg dienen.
Die Drehleiter ist bis 22 Meter Höhe einsetzbar.
Bei den Haushaltsberatungen Anfang des Jahres ist die Drehleiter genehmigt worden. Auch wenn mancher wohl eher zähneknirschend zugestimmt haben mag. Die Feuerwehr hat sich zudem für eine kostengünstige Lösung entschieden. Eine halbe Millionen Euro hätte ein neues Fahrzeug gekostet – mindestens. Jetzt steht ein 20 Jahre alter Wagen im Gerätehaus. Generalüberholt. Mit Ausrüstung waren nur etwa 145.000 Euro fällig. Und die Leiter, glauben, Fahrenkrog und Gipperich, leistet nochmal 20 Jahre gute Dienste. Denn: gebraucht wird sie kaum. Ausbildung in eigener Regie Die Einsatzzeiten, mithin der Verschleiß, sind gering. Ende September soll die DLK 23/12, so die Typenbezeichnung, in Dienst gestellt werden. Bis dahin läuft noch ein Ausbildungsprogramm. „Sieben Leute sind bereits bei der Abholung eingewiesen worden“, sagt Armin Fahrenkrog. Ein Feuerwehrmann hat einen Ausbildungsplatz bei der Feuerwehr-Akademie bekommen. Er kann jetzt Maschinisten für die Drehleiter in Drolshagen selbst ausbilden.
Dass mit dem neuen Fahrzeug ein langer Traum wahr geworden ist, zeigt bereits die Planung für das Gerätehaus. Die war 1999 angelaufen – schon mit einem Stellplatz für eine Drehleiter.
Feuerwehr hat 310 Mitglieder
•Drolshagen unterhält eine freiwillige Feuerwehr. Ihr gehören 310 Mitglieder an.

•130 Mitglieder sind im aktiven Dienst in den drei Löschzügen in Drolshagen und Iseringhausen tätig.

•Neben der aktiven Feuerwehr bilden die beiden Jugendfeuerwehrgruppen, die beiden Musikzüge aus Drolshagen und Iseringhausen, die Jugendorchester und die Mitglieder der Ehrenabteilungen zusammen die Feuerwehr der Stadt Drolshagen.

•Leiter der Feuerwehr ist Armin Fahrenkrog. Jens Gipperich und Dirk Nebeling sind seine Stellvertreter.
Ein Artikel von Rüdiger Kahlke

Bildergalerie: Drehleiter – für Feuerwehr ist ein Traum wahr geworden