Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen-Bleche, 21. Februar 2016

Kriminalpolizei ermittelt

Brandstiftung im Jugendheim

Kripo ermittelt wegen Brandstiftung
Symbolfoto: Nils Dinkel
Die Kriminalpolizei ermittelt werden versuchter schwerer Brandstiftung bei einer Feier in Bleche.

Am Samstagabend, 20. Februar, fand im örtlichen Jugendheim eine Geburtstagsfeier statt. Als ein Gast gegen 4.15 Uhr die Toilettenräume im Untergeschoß aufsuchte, stellte er fest, dass ein bisher unbekannter Brandstifter die Papiersammelbehälter in beiden Toilettenräumen angezündet hatte. Dem Gast gelang es, das Feuer zu löschen, so dass laut Polizei nur geringer Schaden entstand.

Da sich jedoch noch ca. 25 weitere Gäste im Erdgeschoß befanden, ermittelt die Polizei nun wegen versuchter schwerer Brandstiftung. Die Kripo übernahm die Spurensicherung am Brandort und die weitere Ermittlungen. (LP)

Bildergalerie: Brandstiftung im Jugendheim