Nachrichten Dies und das
Drolshagen, Drolshagen, 5. Mai 2016

Verwaltung will Widersprüchlichkeit abstellen

Aufhebung der Gestaltungssatzungen

Rat hebt Gestaltungs-Satzung auf
Symbolfoto: Rüdiger Kahlke
Einstimmig hat die Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch, 4. Mai, weitere Gestaltungssatzungen im Bereich von Bebauungsplänen aufgegeben. Die die Satzungen galten für die folgenden Bereiche: "Auf'm Kaiper" (Hützemert), "Oberm Brinke" (Schreibershof), "Am Nocken (Iseringhausen), "Zum laufhagen" (Bleche), "Auf'm Kampe (Scheda), "Oberm Brinke II" (Schreibershof) und "Am Sonnenhang" (Berlinghausen).

Von April 2011 bis März 2015 wurden bereits 14 ältere rechtskräftige Bebauungspläne innerhalb des Zentralortes und in einzelnen Ortschaften aufgehoben. Vier weitere Bebauungspläne befinden sich noch im förmlichen Aufhebungsverfahren.

Mit den Aufhebungen will die Verwaltung eine Widersprüchlichkeit abzustellen. Sie lag darin, dass etlichen Bebauungspläne nebst Gestaltungsatzungen in Ortschaften lagen, in denen ansonsten kein Gestaltungsrecht besteht.
Ein Artikel von Rüdiger Kahlke

Bildergalerie: Aufhebung der Gestaltungssatzungen