Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 23. Juli 2015

Finale Arbeiten am Asphalt im Bereich „Wippeskuhlen“ und „Hermann-Forck-Straße“

Zweitägige Vollsperrung

Vom 29. bis 31. Juli 2015 wird es in Attendorn im Bereich „Wippeskuhlen“ aufgrund von Asphaltarbeiten zu einer Vollsperrung kommen.
Vom 29. bis 31. Juli 2015 wird es in Attendorn im Bereich „Wippeskuhlen“ aufgrund von Asphaltarbeiten zu einer Vollsperrung kommen.
Wegen Asphaltarbeiten kommt es im Bereich „Wippeskuhlen“ in der kommenden Woche zu einer Vollsperrung: Von der zweitägigen Maßnahme ist auch die Hermann-Forck-Straße betroffen, teilt die Hansestadt Attendorn mit.

Von Mittwoch (12 Uhr) bis Freitag (7 Uhr), 29. bis 31. Juli, findet der Endausbau der Straße „Wippeskuhlen“ zwischen den Hausnummern 36/47 (Übergang der Baugebiete Wippeskuhlen I. und II.) und 66/69 (Einmündung Hohler Weg) statt. Dabei werden nach Angaben der Stadt sowohl vorbereitende Arbeiten als auch die Aufbringung der Asphaltdeckschicht vorgenommen. Zusätzlich zum Bereich „Wippeskuhlen“ werde auch die „Hermann-Forck-Straße“ im genannten Zeitraum vollständig gesperrt.

Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge währenddessen außerhalb des betroffenen Bereiches zu parken. Fußläufig seien die Grundstücke „Wippeskuhlen“ über die beidseitigen Gehwege erreichbar; die Grundstücke in der „Hermann-Forck-Straße“ könnten fußläufig über die Wegeverbindung zur „Johannes-Schulte-Straße“ erreicht werden.

Die Stadt bittet Verkehrsteilnehmer auch im Namen des bauausführenden Unternehmens um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Gleichzeitig bittet die Verwaltung darum, die Beschilderung im Baustellenbereich zu beachten. (LP)
Für weitere Informationen steht Frederik Schmidt vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn unter Telefon 02722/64-340 oder per E-Mail an f.schmidt@attendorn.org zur Verfügung.

Bildergalerie: Zweitägige Vollsperrung