Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 18. November 2015

Fernwärmeleitungen werden nahe des Hallenbads verlegt

Zwei Voll- und eine halbseitige Sperrung

Kurzfristige Vollsperrungen nahe des Hallenbads
Symbolfoto: Nils Dinkel
In Attendorn kommt es innerstädtisch in der Nähe des Hallenbades kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen im Bereich Am Wassertor/Südwall/Ostwall. Grund hierfür ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung für den Energieversorger „Bigge Energie“.

Die Firma „Kebben Bauunternehmung“ beginnt am Donnerstag, 19. November, damit, die Leitungen zu verlegen. Die Baustelle bleibt nach Angaben der Stadt voraussichtlich bis Mitte Dezember eingerichtet.

Während der Baumaßnahme bleibt der Einmündungsbereich Südwall/Am Wassertor auf Höhe des Hallenbades ebenso vollgesperrt wie der Einmündungsbereich Ostwall/Am Wassertor auf Höhe der Arztpraxis Lorenz. Die notwendigen Arbeiten im Kreuzungspunkt Am Wassertor/Südwall/Ostwall werden in halbseitiger Sperrung durchgeführt.

Die Hansestadt Attendorn bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner auch im Namen des bauausführenden Unternehmens und des Energieverbundes um Verständnis für die notwendigen Bauarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten. (LP)

Bildergalerie: Zwei Voll- und eine halbseitige Sperrung