Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 3 Dezember 2015

Alkoholisierter Fahrer beschädigt sein Auto

Zeuge meldet Trunkenheitsfahrt

Betrunkener Verkehrsteilnehmer gestoppt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Am Mittwochabend meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Autofahrer, der permanent in Schlangenlinien von Listernohl in Richtung Attendorn und von dort weiter über die Heldener Straße in Richtung Helden fuhr.

An der Heldener Straße beobachtete der Zeuge, wie der verdächtige Fahrzeugführer in eine Einfahrt fuhr und versuchte, seinen Pkw zu wenden. Dabei stieß er gegen eine Schutzplanke und beschädigte seinen Wagen. Ohne seine abgerissene Heckschürze setzte er seinen Weg in Schlangenlinien weiter in Richtung Helden fort.

Die alarmierten Polizeibeamten hielten den offensichtlich fahruntüchtigen Autofahrer schließlich nahe der Einmündung in Richtung Berlinghausen an. Bei der Überprüfung stellten sie fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Dementsprechend war auf der Polizeiwache die Entnahme einer Blutprobe fällig. (LP)

Bildergalerie: Zeuge meldet Trunkenheitsfahrt