Nachrichten Dies und das
Attendorn, 27.04.2021

Verein „Fontanherzen“ ruft auf

Wer macht mit beim Weltrekord der längsten Wimpel-Herzen-Kette?

Julia Prachowski und ihre Tochter Anna drucken fleißig Herzen für den Weltrekord der Wimpel-Herz-Kette.
Julia Prachowski und ihre Tochter Anna drucken fleißig Herzen für den Weltrekord der Wimpel-Herz-Kette.
privat
Attendorn. „Hallo liebe Attendorner, wir brauchen Eure Herzen!“ Mit diesem ungewöhnlichen Aufruf wendet sich Julia Prachowski an ihre Freunde, Bekannten und Mitmacher bei einem ungewöhnlichen Projekt.

Die Attendornerin möchte damit möglichst viele Menschen animieren, sich am Aufruf des Vereins „Fontanherzen“ zu beteiligen, den Weltrekord im Aufstellen einer Herz-Wimpel-Kette zu knacken und ein Zeichen zu setzen.

Der bisherige Rekord liegt bei 17,6 Kilometern und wurde im Juni 2013 auf der Insel Juist aufgestellt. Es geht aber nicht nur darum, den Weltrekord zu knacken. Mit der Aktion soll auf den seltenen Herzfehler aufmerksam gemacht und die Forschung für alle „Halbherz-Kämpfer“ vorangetrieben werden.

Mutter und Tochter strahlen bei jedem fertigen Herz.

Dazu hat Julia Prachowski auch alle Kindergärten um Mithilfe gebeten, die Vorlagen auf der Internetseite des Vereins „Fontanherzen“ auszudrucken und auf Bastelpappe zu kleben, auf mindestens 120 Gramm starkes Papier zu drucken oder zu laminieren.


Gemeinsam mit der Attandara-Schule und weiteren fleißigen Helfern soll das Vorhaben gelingen. Jeder kann so viele Herzen beisteuern, wie er möchte. Julia Prachowskis neunjährige Tochter Anna hat ein halbes Herz.

Auch alleine gestaltet Anna Prachowski so manches Herz.

Bis zu ihrem dritten Lebensjahr hat die Dreijährige drei schwere Operationen überstanden und sich von Geburt an ins Leben gekämpft. Das Anliegen der Familie ist es, auf die seltene Krankheit aufmerksam zu machen und die Forschung voranzutreiben.

Am Samstag, 8. Mai, drei Tage nach dem Tag des herzkranken Kindes, wird auf dem Schulhof der Attandara-Schule gezählt, wie viele Herzen schon abgegeben wurden. Bis Mitte Juni können die Herzen weiter im Rathaus abgegeben werden.

Neuer Weltrekordversuch am 2. Juli

Die gesamte Herz-Wimpel-Kette aus allen Einzel-Ketten wird am 2. Juli, dem Geburtstag von Prof. Francis Fontan (Erfinder des Fontankreislaufs), entlang der Elbe in Magdeburg flattern und gemessen., ob ein einer Weltrekord gelingt. Fragen beantwortet Julia Prachowski unter der Telefonnummer: 0151-41236933.

Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Mein Blockunterricht (2/3)

Hallo zusammen 😁,

seit dem die Corona-Pandemie angefangen hat, kennt wahrscheinlich jeder Schüler den Onlineunterricht.😉 Ich hatte seit Beginn meiner Ausbildung 2 Blöcke 📚 und beide Blöcke waren zum größten T...

#weiterlesen
Carolin Bilsing - Personalrecruiting & Marketing
Carolin Bilsing
Personalrecruiting & Marketing
#Tag der Pflege 2021

Corona fordert von den Menschen Zusammenhalt und Zusammenarbeit, Mut zur Veränderung und Hilfsbereitschaft, um gemeinsam die Hürden der Pandemie zu meistern. Die Wichtigkeit des Pflegesektors und die täglich zu leistende Arbeit wurden ...

#weiterlesen
Leonie Brachthäuser - Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Leonie Brachthäuser
Auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik
Ausbildungsbeauftragte bei GEDIA

Neben unseren drei hauptberuflichen Ausbildungsleitern gibt es auch viele Ausbildungsbeauftragte in unseren Fachabteilungen.👩🧔

Sie vermitteln Ausbildungsinhalte und besitzen die dafür erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und F&au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Wer macht mit beim Weltrekord der längsten Wimpel-Herzen-Kette?