Nachrichten Dies und das
Attendorn, 16. Dezember 2016

Nach Umzug geht´s im neuen Studio weiter

Weihnachten mit „KRA 2“

Die Band "Rustics" war der letzte Gast im alten Studio an der Hansastraße und tritt am 14. Januar 2017 im Studio A auf. Das Studio A betreibt KRA 2 zusammen mit Alfred Knebel, Martin Keseberg und dem Kulturbüro Attendorn. Hier finden regelmäßige Veranstaltungen wie Konzerte, Buchlesungen statt.
Die Band "Rustics" war der letzte Gast im alten Studio an der Hansastraße und tritt am 14. Januar 2017 im Studio A auf. Das Studio A betreibt KRA 2 zusammen mit Alfred Knebel, Martin Keseberg und dem Kulturbüro Attendorn. Hier finden regelmäßige Veranstaltungen wie Konzerte, Buchlesungen statt.
Foto: privat
Attendorn. Der Umzug des Krankenhaus-Rundfunks Attendorn (KRA) Kanal II vom alten Studio im Haus zwei (ehemaliges Schwesternwohnheim) an der Hansastraße in die neuen Räumlichkeiten im Haupthaus (alte Backstube) ist, wenn auch noch nicht ganz, getan.

„Was hier alles bewegt werden musste, ist schon der Wahnsinn“, sagte Rainer Müller. „Allein circa 50.000 Schallplatten mussten transportiert werden - ohne den ganzen anderen Krempel, der sich in 15 Jahren in den alten Räumlichkeiten angesammelt hatte.“ Nun geht es aber weiter: Die erste Sendung nach dem Umzug findet am 24. Dezember statt. Die Weihnachtssendung am Heiligen Abend ist in jedem Jahr das Highlight vom Krankenhausfunk.

In diesem Jahr können auch wieder alle Patienten-„Hörer“ die Sendung empfangen. War das noch in den letzten Jahren nur bedingt über den Radiokanal zwei möglich, so wird die Sendung jetzt über den TV-Hauskanal 17 übertragen. Auf diesem Kanal wird auch regelmäßig die heilige Messe aus der Krankenhauskapelle übertragen. Das Team hat hier sogar die Möglichkeit, Bilder zu übertragen. Besonders freut sich das Team, dass auch die neue Wahlleistungsstation jetzt die Sendung empfangen kann. Platz für Musikwünsche und GrüßeVon dort gab es vor dem Umzug von den Patienten einige Kritik, da man den Radiokanal hier beim Bau nicht mit auf gelegt habe. Das Team hofft ab jetzt wieder auf mehr Hörerbeteiligung an den Sendungen. Das ist auf verschiedenste Art möglich. Es können Musikwünsche, Grüße und Meinungen geäußert werden. Möglich ist sogar die Ausleihe von Büchern. Diese hat das Team von Autoren, welche die Rundfunkmitarbeiter bei Lesungen selbst besucht hatten.

Die Weihnachtssendung findet am 24. Dezember in der Zeit von 14 bis 16 Uhr statt. Die Hörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit vielen prominenten Grüßen. Ein Ratespiel mit Michael Holm. laut KRA „ein sehr erfolgreicher deutscher Schlagersänger“, verspricht kleine Preise für die Hörer. Das jetzige Team mit Janina, Jessica, Monika, Robin, Marvin, Michael und Rainer freut sich auf die Sendung und wünscht allen Hörern im Krankenhaus dem Personal und den Lesern dieses Artikels ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, schönes und erfolgreiches neues Jahr.   
(LP)

Bildergalerie: Weihnachten mit „KRA 2“