Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 29. Oktober 2015

Vorderrad überholt Auto

Vorderrad überholt Auto
Symbolfoto: © benjaminnolte / Fotolia
Auf seiner Fahrt durch Ennest verlor ein 28-jähriger Autofahrer am Mittwochabend, 28. Oktober, aus bislang ungeklärten Gründen sein linkes Vorderrad.

Der 28-jährige Plettenberger war zuvor vom Parkplatz eines Supermarkts losgefahren und auf der Bergkuhle unterwegs, als sich sein Vorderrad komplett löste und in Richtung des Kreisverkehrs in Höhe der Attendorner Straße rollte. Dort stieß das Rad gegen den Pkw einer 41-jährigen Autofahrerin aus Attendorn und verursachte Sachschäden in Höhe von circa 2.000 Euro. Durch das Ablösen des Vorderrads rutschte der Wagen des Plettenbergers auf der Radaufhängung bis zum Stillstand. Dabei entstanden Fahrzeugschäden in Höhe von mindestens 3.000 Euro. Mutwillige Tat möglich Personen wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Die Ursache, warum sich das Vorderrad während der Fahrt löste, konnte bislang nicht eindeutig geklärt werden. Da es sich noch um Sommerreifen handelte, die bereits seit einem halben Jahr am Fahrzeug montiert waren, ist nicht ausgeschlossen, dass die Radmuttern von einem Unbekannten mutwillig gelöst wurden. (LP)

Bildergalerie: Vorderrad überholt Auto