Nachrichten Dies und das
Attendorn, 23. November 2016

Asphaltierung des letzten Bauabschnitts

Vollsperrung an der Biekhofer Straße

Ab Montag, 28. November 2016, wird der rund 70 Meter lange letzte Abschnitt der Baustelle Biekhofer Straße asphaltiert. In diesem Bereich kommt es daher zu einer Vollsperrung des Verkehres.
Ab Montag, 28. November 2016, wird der rund 70 Meter lange letzte Abschnitt der Baustelle Biekhofer Straße asphaltiert. In diesem Bereich kommt es daher zu einer Vollsperrung des Verkehres.
Foto: Hansestadt Attendorn
Attendorn. Ein Ende ist in Sicht: Am kommenden Montag, 28. November, beginnen die Asphaltierungsarbeiten am letzten Abschnitt der Baustelle „Biekhofer Straße“ in Attendorn. Allerdings ist zu diesem Zweck eine Vollsperrung nötig.
Der seit Mitte Mai ausgebaute, rund 500 Meter lange Abschnitt von der Biekhofer Straße bis zur Einmündung „Bachschwinde“ wurde asphaltiert und ist fertiggestellt. Der verbleibende Bauabschnitt bis „Haus Luke“ muss nun nach Angaben der Stadtverwaltung wegen Kanal- und Straßenbauarbeiten voll gesperrt werden. In dem rund 70 Meter langen letzten Bauabschnitt sollen nun ebenfalls Versorgungsleitungen und ein zusätzlicher Regenwasserkanal verlegt werden. Auch hier sollen neben einer neuen Fahrbahn zukünftig beidseitig Gehwege verlaufen.

Verkehrsteilnehmer werden gebeten, wegen der Vollsperrung auf andere Straßen auszuweichen und die Verkehrszeichen und die Umleitungshinweise zu beachten. Die Vollsperrung bringt auch Veränderungen für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) mit sich: Die Ortschaft Biekhofen wird ab Montag wieder über die Windhauser Straße und „Am Hettmecker Teich“ angefahren. Die Sperrung der unteren Biekhofer Straße wird für den ÖPNV aufgehoben. L520: Drei Haltestellen werden nicht angefahren Während der Bauphase am letzten Abschnitt fährt die Linie L520 zur Einmündung Bachschwinde den regulären Linienweg, biegt dann links in die Bachschwinde ein und fährt über Wippeskuhlen zur Straße „Hohler Weg“. Von dort aus geht es auf dem normalen Linienweg weiter nach Attendorn. Die neue Bushaltestelle befindet sich im Bereich Biekhofer Straße 32 vor der Einmündung Bachschwinde. Die Haltestellen Biekhofen-Luke, Mitte, Daseberg und Hohler Weg können für die Dauer der Vollsperrung nicht bedient werden.

Für weitere Informationen zur Baumaßnahme steht Michael Honka vom Tiefbauamt unter Tel. 02722/64-338 oder per E-Mail an m.honka@attendorn.org zur Verfügung. Die Hansestadt Attendorn bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger für die durch die Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.
Der Plan zeigt, auf welchem Abschnitt der Biekhofer Straße die restlichen Asphaltierungsarbeiten vorgenommen werden.
(LP)

Bildergalerie: Vollsperrung an der Biekhofer Straße