Nachrichten Dies und das
Attendorn, 14. März 2017

Baustellen Kölner Straße und Zur Lehmkuhle

Verkehrsbehinderungen in Attendorn ab Donnerstag, 23. März

Die Bauarbeiten an der Straße "Zur Lehmkuhle" beginnen am 7. April.
Die Bauarbeiten an der Straße "Zur Lehmkuhle" beginnen am 7. April.
Foto: privat

Attendorn. Ab Donnerstag, 23. März, bis voraussichtlich Mitte Mai 2017 kommt es in der Hansestadt Attendorn im Bereich der Kölner Straße auf Höhe der Firma Muhr & Söhne sowie auf der Straße „Zur Lehmkuhle“ zu Verkehrsbehinderungen.

Grund sind Verlegungen von Wasserleitungen für die Bigge Energie. Die Bauarbeiten finden in zwei Abschnitten statt.

Ab dem 23. März werden die Leitungen im Gehweg der Kölner Straße zwischen der Firma Muhr & Söhne und der Attendorner Moschee verlegt. Betroffen von dieser Baumaßnahme ist auch die Rechtsabbiegespur bei Muhr & Söhne in Richtung Bahnhof. Das Rechtsabbiegen ist jedoch während der Arbeiten möglich. Fußgänger werden den Gehweg eingeschränkt nutzen können. Allerdings werden die Parkstreifen im Baustellenbereich komplett gesperrt. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen sein.
Am Donnerstag, 23. März, geht es an der Kölner Straße los.
Ab Freitag, 7. April, beginnen die Bauarbeiten zur Verlegung der Wasserleitungen in der Fahrbahn der Straße „Zur Lehmkuhle“ zwischen der Einmündung der Kölner Straße und der Einmündung der Engelbertstraße. Während der Arbeiten wird die Straße „Zur Lehmkuhle“ bergauf rechts halbseitig gesperrt. Nach Möglichkeit werden die Arbeiten abschnittsweise durchgeführt, um den gegenläufigen Verkehr auf der Straße zu gewährleisten.

Um den Schul- und Sportbetrieb der St.-Laurentius-Schule und der Martinus-Schule nicht zu belasten, werden die Arbeiten in den Osterferien durchgeführt.
(LP)

Bildergalerie: Verkehrsbehinderungen in Attendorn ab Donnerstag, 23. März