Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 11. August 2015

Überholvorgang falsch eingeschätzt

Unfall auf der L539
Symbolfoto: © benjaminnolte / Fotolia
Bei einem Verkehrsunfall auf der L 539 bei Attendorn ist am Montagnachmittag eine 21-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden.

Ein 40-jähriger Autofahrer kam aus Richtung Finnentrop und überholte kurz hinter dem Abzweig zur Attahöhle die Touristenbahn „Biggolino“. Dabei schätzte er die Länge des Überholwegs falsch ein. Eine entgegenkommende 21-jährige Autofahrerin musste eine Vollbremsung hinlegen, damit der 40-Jährige seinen Überholvorgang beenden und vor dem „Biggolino“ wieder auf seinen Fahrstreifen einscheren konnte.

Ein nachfolgender 18-jähriger Pkw-Fahrer konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Wagen der 21-Jährigen auf. Dabei zog sie sich leichte Rückenverletzungen zu. Sie begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. An den beiden beschädigten Fahrzeugen entstanden laut Polizeiangaben erhebliche Schäden in Höhe von 6.500 Euro. (LP)

Bildergalerie: Überholvorgang falsch eingeschätzt