Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 8. September 2015

Wechselbetrug schlägt beim zweiten Versuch fehl

Trickdieb im Supermarkt

Trickdieb erbeutet 100 Euro im Supermarkt
Symbolfoto: Nils Dinkel
Einmal hat seine Masche funktioniert, der zweite Versuch aber scheiterte: Die Polizei fahndet nach einem Trickdieb, der am Samstag in zwei Supermärkten am Werk war.

Am Samstag bat der Unbekannte gegen 11.30 Uhr die Kassiererin eines „Auf der Tränke" gelegenen Supermarkts darum, ihm ein Bündel von zwanzig 20 Euro-Scheinen in Fünfziger zu wechseln. Die Mitarbeiterin händigte ihm daraufhin die gewünschten acht 50 Euro-Scheine aus. Nun wollte der Mann das Geld in Fünf-Euro-Scheine tauschen bzw. seine Zwanziger zurückhaben. Nach dem Hin- und Her bemerkte die Kassiererin, das im Kassenbestand 100 Euro fehlten.

Der Wechselbetrüger wurde beschrieben als ca. 1,70 Meter großer Mann mit stämmige Figur, dunkelhaarig und mit leicht dunkler Hautfarbe.

In einer weiteren Filiale versuchte der Mann seine Masche erneut anzuwenden. Es blieb beim versuch, weil vorab von der geschädigten Filiale „Auf der Tränke" eine telefonische Warnung an die umliegenden Geschäfte herausgegangen war. (LP)

Bildergalerie: Trickdieb im Supermarkt