Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Helden, 22. November 2015

Beliebte Coverbands zur 10. „Wir sind Helden“-Party

„Sushi“ und „Herzblut“ zum runden Geburtstag

„Sushi“ nahm die Zuschauer auch optisch mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Rockmusik.
„Sushi“ nahm die Zuschauer auch optisch mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Rockmusik.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Zum 10. Mal fand am Samstagabend die „Wir sind Helden“-Party in der Schützenhalle Helden statt. Anlässlich des runden Geburtstages hatte der FSV Helden als Veranstalter die beiden im Repetal bestens bekannten Bands „Sushi“ und „Herzblut“ auf die Bühne geholt.

„Sushi“ machte den Anfang und arbeitete sich 90 Minuten lang durch Songs und Geschichten bedeutender Bands wie den Rolling Stones, Metallica, Foreigner, Led Zeppelin und AC/DC sowie Nirvana, Thin Lizzy, Guns 'n' Roses und Deep Purple. Und die sechs Musiker und Frontfrau Lita Lord wussten, was die Heldener hören wollen, war es doch der sechste „Sushi“-Gig seit Bestehen der Party-Reihe. Zum insgesamt dritten Mal enterte „Herzblut“ die Bühne. Die Band, die aus der Nähe von Coburg stammt, setzte auf partytaugliche Rockmusik und füllte bereits mit den ersten Klängen für eine gut gefüllte Tanzfläche.
Eine professionelle Licht- und Tonanlage und eine Cocktailbar sorgten für professionelle Party-Atmosphäre in der Schützenhalle.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: „Sushi“ und „Herzblut“ zum runden Geburtstag