Nachrichten Dies und das
Attendorn, 08. Dezember 2016

Dritte Adventswoche mit vielen Gästen

Superintendent und WDR-Moderatorin am Wichernkranz

Superintendent und WDR-Moderatorin am Wichernkranz
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Auf verschiedene Gäste dürfen sich Kinder und Erwachsene in der dritten Adventswoche bei den abendlichen Kerzenandachten vor der evangelischen Erlöserkirche in Attendorn freuen. Die beginnen jeweils um 18 Uhr.

Am Montag, 12. Dezember, kommt Anne Willmes (WDR) mit „Wunderschön“-er Musik der Freiwilligen Feuerwehr Attendorn. Der Dienstag, 13. Dezember, wird mit Flötenmusik von Familie Oevermann gestaltet. Iris Jänicke, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes Lüdenscheid-Plettenberg, erzählt am Mittwoch, 14. Dezember, die Geschichte. Am Donnerstag, 15. Dezember, spricht Frau Biecker-Klaas vom Senioren Haus St. Liborius/Caritaszentrum und Freitag, 16. Dezember, ist Superintendent Pfarrer Klaus Majoress Grote zu Gast. 

Die Kinder entzünden jeweils die nächste Kerze. Die Offene Kirche bietet anschließend am Montag, Mittwoch und Freitag bis 19.30 Uhr Raum für Stille und Gebet bei Musik und Kerzenschein. Spenden und Erlöse aus den Aktionen am Wichernkranz unterstützen bedürftige Kinder und Familien vor Ort und ermöglichen unter anderem die nächste Gutscheinaktion für kostenlose Schul- und Lernmittel („Diakoniemittel Kinderarmut“).

Im Sinne Johann-Hinrich Wicherns (1808-1881) wird mit der Aktion „Lasst uns nicht hängen“ ein Zeichen gegen zunehmende Kinderarmut und für notwendige Bildungsteilhabe gesetzt.
(LP)

Bildergalerie: Superintendent und WDR-Moderatorin am Wichernkranz