Nachrichten Dies und das
Attendorn, 11. Januar 2019

Sternsinger im Gebiet Attendorn sammeln 30.000 Euro

Sternsinger im Gebiet Attendorn sammeln 30.000 Euro
Foto: privat
Attendorn. Fast 250 Mädchen und Jungen sowie fast 100 jugendliche und erwachsene Begleiter sind vom 4. bis zum 6. unterwegs gewesen, um Gottes Segen “20*C+M+B+19”, für das neue Jahr an unzählige Türen in der Stadt zu schreiben.

Schon am 29. Dezember hatten sich viele Sternsinger auf die weiten Wege durch die Straßen und Ortschaften der Stadt Attendorn vorbereitet.

In einem gemeinsamen Auftaktgottesdienst und einer anschließenden Sternsinger-Disco haben sie Kraft gesammelt, was sich auszahlte. Ergebnis von 2017 wurde übertroffen Nach vielen Laufkilometern stand ein beeindruckendes Ergebnis unter der Aktion. Mehr als 30.000 Euro haben die Sternsinger in den neun Kirchengemeinden gesammelt und damit ihr Sammelergebnis vom 2017 um knapp 5000 Euro übertroffen.

Der gesamte Sammelbetrag geht an das Kindermissionswerk in Aachen, das sich seit mehr als 60 Jahren weltweit für Kinder in Not einsetzt. In diesem Jahr stand unter dem Motto “Segen bringen, Segen sein. - Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit!” ein Projekt in Peru besonders im Fokus.  

Ein Teil der Spenden wird traditionell und aufgrund von Beziehungen auch wieder an die Stiftung “ARCO IRIS” von Pater Neuenhofer gegeben, der mit seiner Arbeit Kindern in Bolivien eine Perspektive für ihr Leben gibt.
(LP)

Bildergalerie: Sternsinger im Gebiet Attendorn sammeln 30.000 Euro