Nachrichten Dies und das
Attendorn, 22.07.2021

„Attendorn hilft“

Stadt Attendorn richtet Spendenkonto für Hochwasser-Betroffene ein

Symbolfoto: Der Lennestädter Ortsteil Langenei war vergangene Woche auch vom Hochwasser betroffen.
Symbolfoto: Der Lennestädter Ortsteil Langenei war vergangene Woche auch vom Hochwasser betroffen.
privat
Attendorn. Die Hansestadt Attendorn hat ein Spendenkonto für die Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe eingerichtet. Die verheerende Hochwasser-Katastrophe im Juli 2021 hat in vielen Teilen Deutschlands für große Not gesorgt.

Zwar ist die Hansestadt Attendorn von größeren Schäden verschont geblieben, dennoch ist die Anteilnahme in Attendorn groß. Auch mit Blick auf die Nachbarn in Finnentrop, Lennestadt, Hagen und im Märkischen Kreis, die teilweise in einem dramatischen Ausmaß von dieser Katastrophe betroffen waren und noch länger sein werden.

Menschen möchten helfen

„Wie und wo können wir helfen?“ Diese Frage stellen sich viele Menschen in Attendorn, weshalb die Stadt ein Spendenkonto für die Betroffenen der Hochwasser-Katastrophe eingerichtet: „Spendenkonto Fluthilfe - Attendorn hilft“, IBAN: DE33 4625 1630 0000 0663 57

Die auf dem Konto eingehenden Spenden werden zielgerichtet an die Menschen und Kommunen weitergeleitet, die diese Hilfe dringend benötigen. Zudem werden in nächster Zeit bei einigen städtischen Veranstaltungen Spendenboxen aufgestellt. Die hier eingenommenen Gelder gehen auch auf das Spendenkonto.Außerdem werden einige Attendorner Unternehmen und Einzelhändler Spendenboxen aufstellen.


Auch Bürgermeister Christian Pospischil hat in den vergangenen Tagen zahlreiche Gespräche mit Bürgermeister-Kollegen aus der Region sowie mit Einsatzkräften und Hilfsorganisationen aus Attendorn geführt, die mit Mensch und Material in den betroffenen Gebieten Unterstützung geleistet haben.

(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Marvin Tröster - Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Marvin Tröster
Auszubildender Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
Meine Ausbildung bei ontavio

Hallo, mein Name ist Marvin, ich bin 21 Jahre alt, komme aus dem schönen Kirchhundem und mache seit dem 01. August 2020 eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei ontavio.

Nachdem ich Anfang 2018 mein Abitur a...

#weiterlesen
Pia Clemens - Auszubildende
Pia Clemens
Auszubildende
#Gesundheitsmanagement?

Bei uns in der Sparkasse gibt es verschiedene Arbeitskreise, dazu gehört auch unser Gesundheitsmanagement.😊

Unser Gesundheitsmanagement versorgt uns mit Gesundheitstipps und bietet uns verschiedene Angebote wie z.B. Sportkurse, Bestell...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
#Azubileben - Was ist jetzt anders?

Hallo Leute 😀bestimmt stellen sich viele die Fragen: Wie läuft das Azubileben ab ❓ Was verändert sich❓

Ich bin jetzt schon ein paar Monate im ,,Arbeitsleben'' drin. Es ändert sich so einiges und man selbst än...

#weiterlesen

Bildergalerie: Stadt Attendorn richtet Spendenkonto für Hochwasser-Betroffene ein