Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 23. September 2015

Informationsveranstaltung im Attendorner Rathaus für Eltern und Jugendliche

Schwerpunkt auf Ausbildung und Beruf

Rund 120 Teilnehmer informierten sich jetzt über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten.
Rund 120 Teilnehmer informierten sich jetzt über Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten.
Eine Informationsveranstaltung für Eltern und Jugendliche zum Thema „Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten“ fand jetzt im Rathaus der Hansestadt Attendorn statt. Eingeladen hatten der Türkische Elternverein Attendorn, Centro Don Bosco - Gemeinschaft für multikulturelle Begegnung und der Kurdische Elternverein Attendorn.

Informiert wurde in erster Linie über Ausbildungswege insbesondere im dualen Ausbildungssystem und Ausbildungsmöglichkeiten in der Region. Insgesamt nahmen mehr als 120 Teilnehmer an der Veranstaltung teil. Für eine lebendige Moderation sorgten Sultan Uysal und Ali Polat.

Nach der Eröffnung begrüßten Christoph Hesse, Personaldezernent der Hansestadt Attendorn, Susanne Spornhauer, Leiterin des Regionalen Bildungsnetzwerks Kreis Olpe, und Dr. Bettina Wolf, Leiterin der Agentur für Arbeit Siegen, die Eltern und Jugendlichen. Im Anschluss daran gab Ausbildungsberater Jürgen Dax von der Industrie- und Handelskammer Siegen einen Einblick in das duale Ausbildungssystem und über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region.

In einem weiteren Beitrag präsentierte Dr. Bettina Wolf, Leiterin der Agentur für Arbeit Siegen, die „Besondere Vielfalt der Berufe in der Region." Praktische Tipps In einem weiteren Programmpunkt berichteten junge Erwachsene von ihrem persönlichen Berufsweg und gaben praktische Tipps für die Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz. Anschließend berichteten die beteiligten Bildungs- und Beratungseinrichtungen sowie Unternehmen über ihre Angebote bzw. Ausbildungsmöglichkeiten.

Die Gelegenheit zu persönlichen Beratungsgesprächen an den Infoständen und bei einem Imbiss nutzten viele der Anwesenden, um ihre Fragen bezüglich ihrer beruflichen Zukunft zu klären. Für gute Unterhaltung an diesem Tag war auch gesorgt, die Frauen des Vereins Centro Don Bosco führten zwei italienische Tänze auf.
Die Fachleute beantworteten gerne die Fragen der Jugendlichen.
Bei der Informationskampagne „Mein Beruf, meine Zukunft. Mit Ausbildung zum Erfolg!“ arbeiten das Projekt Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW, das Elternnetzwerk NRW und die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk zusammen. Diese Informationskampagne wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds.
(LP)

Bildergalerie: Schwerpunkt auf Ausbildung und Beruf