Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 17. Oktober 2015

Heino lockt zahlreiche Besucher nach Attendorn

Schwarz blüht der Enzian

Heino feiert 50. Bühnenjubiläum
Fotos: Nils Dinkel

Pünktlich um 20 Uhr gingen die Forderungen der Fans los: „Wir wollen den Heino sehen“, schallte durch die Stadthalle. Die Band um Heino folgte dem Aufruf der Besucher. Beim überwiegend jungen Publikum schien das neue Image und seine gecoverten Rock- und Metalversionen seiner und anderer Künstler gut anzukommen. Neben Songs wie „Blau blüht der Enzian“, hatte er auch „Die schwarze Barbara“ oder „Hoch auf den gelben Wagen“ auf seiner Setlist. Heino performte auch einige Songs des Coveralbums „Mit freundlichen Grüßen“, mit dem er es auf den ersten Platz der deutschen Albumcharts schaffte. Er spielte beispielsweise „Junge“ von der Band „Die Ärzte“ oder „Willenlos“ von Westernhagen. "Bessere Stimmung als Rosenmontag in Köln" Mit 76 Jahren feiert Heino in diesem Jahr sein 50. Bühnenjubiläum. Dieser bekannte sich auf der Bühne zu Seemannsliedern und spielte „La Paloma“ als Heavy-Metal Version. Seine Frau Hannelore, mit der der Musiker seit 36 Jahren verheiratet ist, lobte er in höchsten Tönen. Diese war stets im Publikum. Heino lobte die Stimmung in der Stadthalle und sagte „Hier ist mehr los als an Rosenmontag in Köln“. Viele Besucher trugen Sonnenbrillen oder auch Heino-Perücken. Die gut gelaunten Fans würdigten den Auftritt ihres Stars mit Standing Ovations und lauten „Zugabe“-Rufen, die die mit zwölf Personen besetzte Band mehrfach zurück auf die Bühne lockte.

Während seiner Jubiläumstour ist Heino mit seiner Band quer durch Deutschland unterwegs.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Schwarz blüht der Enzian