Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Helden, 12. Mai 2016

Schüler bei Notbremsung verletzt

Schüler bei Notbremsung verletzt
Symbolfoto: Barbara Sander-Graetz
Am Mittwochnachmittag, 11. Mai, zog sich ein achtjähriger Schüler als Fahrgast in einem Linienbus im Attendorner Ortsteil Helden leichte Verletzungen zu.

Der 58-jährige Busfahrer war gegen 13.15 Uhr mit seinem Linienbus, in dem er mehrere Schulkinder transportierte, auf der Mecklinghauser Straße in Richtung Mecklinghausen unterwegs gewesen. In einer Linkskurve kam ihm plötzlich ein bislang unbekannter Autofahrer auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw zu verhindern, leitete er eine Vollbremsung ein. Durch das Bremsmanöver stürzte der im Gang stehende achtjährige Schüler und zog sich die leichten Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr ohne anzuhalten in Richtung Helden weiter.

Nach Angaben des Busfahrers handelte es sich bei dem entgegenkommenden Fahrzeug um einen goldfarbenen VW Kombi mit GM-Kennzeichen für den Oberbergischen Kreis (Gummersbach). Am Steuer habe ein älterer Mann gesessen.
Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Attendorn unter Tel. 02722/9269-5300 in Verbindung zu setzen. (LP)

Bildergalerie: Schüler bei Notbremsung verletzt