Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Biekhofen, 25. Juli 2015

Jungschützen gehen am Montag an die Vogelstange

Schießen wegen Unwetterwarnung verschoben

Schießen der Jungschützen verschoben
Symbolfoto: Timo Gräbener
„Wir haben uns entschlossen, das Schießen um den Titel des Jungschützenkönigs von Biekhofen aufgrund der Unwetterwarnungen nicht am Samstag durchzuführen“, so Peter Nolte, Schriftführer des Schützenvereins St. Hubertus. „Unsere Vogelstange ist mitten im Wald und da ist das Risiko zu groß, dass Bäume umfallen. Die Sicherheit geht hier auf jeden Fall vor.“

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Am Montag, bevor der Nachfolger des amtierenden Königs Josef Lütteke ermittelt wird, haben die Jungschützen ihren großen Auftritt und suchen ihren neuen König. Am Sonntag werde das amtierende Jungschützenkönigspaar Dominik Cermann und Sarah Solbach ein zweites Mal im Festzug zu sehen sein.

Das neue Paar des Schützenachwuchs, das am Montag, 27. Juli, feststeht, wird im nächsten Jahr am Sonntag neben dem Jungschützenkönig 2016 im Festzug gehen“, so Nolte.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Schießen wegen Unwetterwarnung verschoben