Nachrichten Dies und das
Attendorn, 03. August 2017

Volksbank Bigge-Lenne überrascht die Lebensretter

Rettungswesten und 500 Euro für die DLRG-Ortsgruppe Attendorn

Ralf Warias und Julian Keseberg (links) von der Volksbank Bigge-Lenne überreichten der DLRG Ortsgruppe Attendorn die Rettungswesten sowie einen Scheck.
Ralf Warias und Julian Keseberg (links) von der Volksbank Bigge-Lenne überreichten der DLRG Ortsgruppe Attendorn die Rettungswesten sowie einen Scheck.
Foto: privat
Attendorn. Ralf Warias und Julian Keseberg von der Volksbank Bigge-Lenne haben kürzlich die DLRG Ortsgruppe Attendorn in der Waldenburger Bucht während des Wachdienstes überrascht. Vier Rettungswesten, speziell für Kinder und Jugendliche des Jugend-Einsatz-Teams (JET) und einen Scheck von 500 Euro für die Anschaffung von weiterem Ausbildungsmaterial hatten die Volksbanker für die jungen Lebensretter mitgebracht.

Warias und Keseberg bedankten sich damit für die Unterstützung an Bigge und Lenne bei einem Aktionswochenende im Mai. Die jungen Helfer unterstützten die Genossenschaftsbank an Bigge und Lenne bei einer besonderen Aktion.

In einer Brötchentasche der Volksbank verteilten die Mitglieder des JET das Wochenendfrühstück an Hausbesitzer und Familien. Abwechslungsreiche Übungen für die Fitness der jungen Lebensretter gehören zum regelmäßigen Training. Im Laufschritt Brötchentüten zu verteilen und so mehrere Kilometer außerhalb des Wassers zu trainieren, war für die Jugendlichen der DLRG-Ortsgruppe etwas Besonderes. Erkundungsfahrt auf der Bigge „Die Förderung und Unterstützung der heimischen Vereine und besonders die ehrenamtliche Nachwuchsarbeit liegt uns besonders am Herzen. Die Gemeinschaft zu stärken ist schließlich ein wesentlicher Grundsatz einer jeden Genossenschaft , so Ralf Warias. Anschließend ließ es sich Bootsführer Sebastian Schneider nicht nehmen, dem Genossenschaftsbanker eine Rettungsweste überzuziehen und ihn auf eine Erkundungsfahrt auf dem Biggesee einzuladen.

„Es ist immer schön, wenn wir der Öffentlichkeit unsere Arbeit und das wöchentliche Engagement an der Bigge näher bringen können“, freute sich Hans-Jürgen Schüttler, 2. Vorsitzender der Ortsgruppe Attendorn. Manuel Plugge (Leiter des JET) und Dennis Kniep (Schwimmtrainer) freuten sich über die neuen Westen. „Es ist wichtig, dass unsere jungen Vereinsmitglieder möglichst früh den richtigen Umgang mit den Einsatzmaterialien der DLRG kennenlernen. Und das geht am Besten, wenn die Rettungshilfsmittel auch altersgerecht zur Verfügung stehen. Mit der zusätzlichen Spende können wir weitere Trainings- und Einsatzutensilien beschaffen, das ist echt toll.“
(LP)

Bildergalerie: Rettungswesten und 500 Euro für die DLRG-Ortsgruppe Attendorn