Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 7. Juni 2016

VSVK spendet neuen Lichtanlage für AG Begegnung

Praktisch, leistungsstark und gut zu transportieren

Übergaben die Lichtanlage: (von links) Thomas Keseberg, Michael Gasch, Axel Zappe, Martin Engel und Simone Sauermann.
Übergaben die Lichtanlage: (von links) Thomas Keseberg, Michael Gasch, Axel Zappe, Martin Engel und Simone Sauermann.
Foto: VFSK
Kürzlich fand die offizielle Übergabe der neuen Lichtanlage an die AG Begegnung durch den Verein zur Unterstützung von Familien, Senioren und Kindern (VFSK) in der Aula des St.-Ursula-Gymnasiums in Attendorn statt. Der 2. Vorsitzende Axel Zappe sowie die Vorstandsmitglieder Martin Engel und Thomas Keseberg und die Vereinsmitglieder Simone Sauermann und Romina Koschitz waren stellvertretend für den Verein zu der monatlich stattfindenden Disco erschienen.

Michael Gasch, DJ der Veranstaltung, erläuterte die Vorteile der neuen Anlage. Sie sei praktisch und einfach zu transportieren. Auch der Aufbau gestalte sich schnell und unproblematisch. Axel Zappe, hauptberuflich beim Sozialwerk St. Georg tätig, richtete einige Worte an die Anwesenden und lobte das Engagement der AG Begegnung: „Das, was hier von allen Teilnehmenden geleistet wird, hat höchsten Respekt verdient. Zum einen, weil es hauptamtlich in dieser Form nicht umgesetzt werden kann. Zum anderen, weil ihr euer Projekt macht und es alle Beteiligten mit Leben, Spaß und Freude füllen. Aus diesem Grund freut sich der Verein die AG mit der Lichtanlage unterstützen zu können“. Ständchen zum Partyauftakt Mit dem anschließenden Dankeschön der AG Begegnung hatten zwar alle Teilnehmer der AG, aber nicht die Mitglieder des Vereins gerechnet: Neben ein paar Dankesworten und einem Präsent sang eine Frau im Rollstuhl ein Lied einer bekannten Schlagersängerin. Dies war der Auftakt zu einer guten Party in der Aula des St.-Ursula-Gymnasiums.

Zustande gekommen war der Kontakt durch Gespräche zwischen Monika Lipowski, die ehrenamtlich bei der AG Begegnung tätig ist, und dem Vorsitzenden des Vereins VFSK Jochen Sauermann. Der Verein besteht seit etwa zweieinhalb Jahren und hat bereits 180 Mitglieder und Unterstützer. Das Ziel des Vereins ist die Unterstützung von sozial Schwachen und Bedürftigen. Dazu gehören unter anderem Hilfen bei Behördengängen und Erstellen von Schriftstücken. Des Weiteren ist der Verein offizieller Partner von Terre des Hommes. (LP)

Bildergalerie: Praktisch, leistungsstark und gut zu transportieren