Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 10. November 2015

Pkw-Fahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrer

Polizei sucht Unfallzeugen

Radfahrer angefahren und geflüchtet
Symbolfoto: Nils Dinkel
Wie der Polizei erst heute, 10. November, bekannt wurde, zog sich ein 69-jähriger Radfahrer aus Attendorn bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag auf der Windhauser Straße leichte Verletzungen zu.

Der Radfahrer bog gegen 12.45 Uhr vom Hettmecker Teich auf die Windhauser Straße in Richtung Stadtmitte ab. Auf dem abschüssigen Stück wurde er von einem Pkw überholt. Beim Vorbeifahren touchierte der unbekannte Autofahrer das Fahrrad des 69-Jährigen. Er verlor durch die Berührung das Gleichgewicht und stürzte. Dabei zog er sich Prellungen und Platzwunden zu. Der Unfallverursacher fuhr jedoch weiter, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Eine nachfolgende, ebenfalls unbekannte Autofahrerin hielt am Unfallort an, kümmerte sich um den Gestürzten und brachte ihn nach Hause.

Der Verletzte kann weder zu der hilfreichen Autofahrerin noch zu dem flüchtigen Autofahrer und dessen Fahrzeug Angaben machen.
Die Autofahrerin, die dem verletzten Radfahrer zu Hilfe kam, und weitere Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Polizei Attendorn unter Telefon 02722/9269-5300 in Verbindung zu setzen. (LP)

Bildergalerie: Polizei sucht Unfallzeugen