Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 30. September 2015

Ausschuss für Sport und Jugend informiert sich vor Ort

Politiker besichtigen umgebautes Hallenbad

Der Ausschuss für Sport und Jugend der Hansestadt Attendorn informierte sich im Attendorner Hallenbad über die durchgeführten Baumaßnahmen.
Der Ausschuss für Sport und Jugend der Hansestadt Attendorn informierte sich im Attendorner Hallenbad über die durchgeführten Baumaßnahmen.
Nachdem das Hallenbad in Attendorn für Umbau- und Sanierungsarbeiten acht Wochen geschlossen war, überzeugt es nun mit einer neuen und zeitgemäßen Ausstattung. Der Ausschuss für Sport und Jugend der Hansestadt Attendorn informierte sich vor Ort über die jüngst durchgeführten Baumaßnahmen.

Bei den Umbau- und Sanierungsarbeiten war es das Ziel der Stadtwerke Attendorn, die Attraktivität des Hallenbades Attendorn zu erhöhen. Deshalb wurde neben der erforderlichen Sanierung der Dampfsauna und des Kinderbeckens auch ein kleiner Wellnessbereich integriert.

Dieser neue Wellnessbereich beinhaltet zusätzlich zur bereits vorhandenen Dampfsauna nun auch eine Trockensauna in einem abgetrennten Bereich. Dort bieten sowohl Kaltwasserduschen als auch Kneippschläuche die Möglichkeit, sich nach dem Saunieren entsprechend abzukühlen. Neue Sprungplattform Angrenzend an den Wellnessbereich befindet sich das rundum erneuerte Kinderbecken, das mit kleiner Rutsche und farbenfroher Gestaltung nun ganz auf die Bedürfnisse von Kleinkindern ausgerichtet ist. Aber auch in der Schwimmhalle wurde investiert. Hier wurde der in die Jahre gekommene 3-Meter-Sprungturm aus Beton durch eine neue moderne Edelstahl-Sprungplattform ersetzt. (LP)

Bildergalerie: Politiker besichtigen umgebautes Hallenbad