Nachrichten Dies und das
Attendorn, 15. April 2019

Brauchtum pflegen, Nachwuchs finden

Osterfeuergemeinschaft soll Zusammenhalt der dörflichen Vereine stärken

Auch vom Schneefall am Freitagabend ließen sich die Osterfeuerbauer nicht abschrecken und kamen nach Mecklinghausen.
Auch vom Schneefall am Freitagabend ließen sich die Osterfeuerbauer nicht abschrecken und kamen nach Mecklinghausen.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Mecklinghausen. Die Osterfeuerbauer aus dem Repetal und Grevenbrück haben sich am Freitag, 12. April, in Mecklinghausen getroffen. Bei einem großen Feuer, Leckereien vom Grill und dem einen oder anderen Getränk tauschten sich rund 80 Männer und auch Frauen über ihre Arbeit rund um das Aufbauen der Osterfeuer in den einzelnen Ortschaften aus.

Schon Anfang Februar diesen Jahres hatten sich die Vereinsvorstände der Repetaler und Grevenbrücker Osterfeuervereine aus den Orten Silbecke, Röllecken, Dünschede, Niederhelden, Helden, Pettmecke, Grevenbrück-Kippel und Grevenbrück-Kreuzberg in der Heldenbräu Brauerei von Florian Vogt versammelt.

Ein Jahr zuvor hatten die Dünscheder alle Vereine zu ihrem Jubiläum eingeladen. Dort wurde beschlossen, sich einmal im Jahr, eine Woche vor Karfreitag, zu treffen. Ausrichter des Treffens in diesem Jahr war der Osterfeuerverein Mecklinghausen. Die neugebildete Osterfeuergemeinschaft soll den Zusammenhalt unter den dörflichen Vereine stärken, helfen das Osterbrauchtum zu erhalten, und den Nachwuchs der Vereine zu fördern und zu sichern.

Gerade beim Nachwuchs machen sich viele Osterfeuervereine Sorgen. „Wir haben das Osterfeuer von Helden und Niederhelden in diesem Jahr zusammen gelegt“, erklärt Michael Zens. In beiden Orten waren nur noch eine Handvoll Helfer aktiv. Nun wird am Ostersonntag ein gemeinsames Feuer am Heiligenhäuschen zwischen den Orten entzündet.
Das Treffen der Vorstände im Februar.
Auch in anderen kleinen Ortschaften wird es immer schwieriger, genügend Helfer zu finden. Hinzu kommen immer mehr Auflagen.

„Wir als Gemeinschaft wollen uns hier gegenseitig unterstützen“, erklärt Jürgen Eckel aus Mecklinghausen. „Dabei geht es ja auch um Brauchtumspflege. Was wäre, wenn es keine Osterfeuer mehr geben würde? Wir wollen, dass auch in den Dörfern das Osterbrauchtum in den Vereinen mit vielen aktiven Mitgliedern hochgehalten wird“.

Um die Arbeiten rundherum zu finanzieren, werden Maifeiern und Weihnachtsmärkte organisiert. „Wir stellen schon viel auf die Beine“, so Fabian Springob. „Viele von uns sind die sechs Wochen vor Ostersonntag ständig im Einsatz.“
Einsatz beim Aufbau.
Der Lohn ist dann ein Osterfeuer an Ostersonntag, das groß und hell brennt und leuchtet. „Natürlich haben wir auch für den Notfall Wasser in Tanks vor Ort. Auch eine von vielen Auflagen“, wissen die Männer.

„Doch eins würden wir uns alle hier im Repetal wünschen“, so Fabian Springob, „Es wäre ein tolles Zeichen von der Stadt Attendorn, wenn auch wir einmal eine Fichte für das Osterkreuz aus dem Stadtwald bekommen würden und nicht nur die Porten in der Hansestadt. Auch wir leisten einen wichtigen Beitrag zum Brauchtum und für die Gemeinschaft in den einzelnen Dörfern.“
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Carina Meiworm - Human Resource Project Manager
Carina Meiworm
Human Resource Project Manager
FROHE OSTERTAGE

Das #HEINRICHSTeam wünscht allen Leserinnen und Lesern frohe Ostertage und ein schönes verlängertes Wochenende!

 

 

...

#weiterlesen
Ina Scheppe - Employer Branding
Ina Scheppe
Employer Branding
Vorbereitung ist alles! #Zwischenprüfung

Es wurde Zeit für die praktische Zwischenprüfung, die ich am Dienstagmorgen in der LEWA Attendorn absolvieren musste. Die Anspannung war schon extrem groß.

Aufgabe war es, ein Drehteil und ein Frästeil in einer vorgegebene...

#weiterlesen
Laura Gerspers
Kaufmännische Ausbildung
Frohe technische Ostergrüße!

Die ersten Technik Camps neigen sich langsam dem Ende zu. 
Nach drei (Technik Camp 2) bzw. vier (Technik Camp 1) interessanten Tagen
freuen sich die Teilnehmer über ganz besondere Ostereier!

Wir wünschen allen frohe Os...

#weiterlesen

Bildergalerie: Osterfeuergemeinschaft soll Zusammenhalt der dörflichen Vereine stärken