Nachrichten Dies und das
Attendorn, 14. November 2017

Optimierung des Ruhr-Sieg-Radweges in Attendorn

Optimierung des Ruhr-Sieg-Radweges
Symbolfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Mit der Asphaltierung des Bereiches Schnellenberger Weg zwischen dem Abzweig unterhalb der Burg Schnellenberg und dem historischen Schnellenberger Hospital optimiert die Hansestadt Attendorn den Ruhr-Sieg-Radweg.

Die Durchführung der Bauarbeiten erfolgt von Montag, 20. November, bis voraussichtlich Ende Dezember 2017 aus bau- und sicherheitstechnischen Gründen unter Vollsperrung.

Während der Sperrzeit können Radfahrer und Wanderer sowie die Besucher und Gäste der Burg Schnellenberg den Baustellenbereich über die Straßen „Am Wassertor“, „Am Zollstock“, Finnentroper Straße und dann über die „Schafsbrücke“ umfahren bzw. umgehen.

Für weitere Informationen zur Baumaßnahme steht Frederik Schmidt vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn zur Verfügung unter Tel. 02722/64-340 oder per E-Mail an f.schmidt@attendorn.org.
(LP)

Bildergalerie: Optimierung des Ruhr-Sieg-Radweges in Attendorn