Nachrichten Dies und das
Attendorn, 14. März 2019

Evangelische Kirchengemeinde Attendorn lädt ein

Ökumenische Gemeindefahrt zum Kirchentag

Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident und Julia Helmke, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, präsentieren die Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages (von links).
Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident und Julia Helmke, Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages, präsentieren die Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages (von links).
Foto: privat
Attendorn. Der evangelische Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg, das Kinder- und Jugendreferat und die evangelische Kirchengemeinde Attendorn laden ein, beim 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag (DEKT) in Dortmund dabei zu sein.

„Was für ein Vertrauen“ ist die Losung für den DEKT in Dortmund: 2000 Veranstaltungen, Gottesdienste und Konzerte, Bibelarbeiten und Podien, Workshops und Diskussionen mit prominenten Gästen umfasst das Programm vom 19. bis 23. Juni.

Der evangelische Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg, das Jugendreferat und die evangelische Kirchengemeinde Attendorn laden ein, im Rahmen einer Gemeindefahrt unter der Leitung von Pfarrer Andreas Schliebener und Sarah Tripp mit nach Dortmund zu kommen und den Kirchentag als Teilnehmer zu genießen. Bei Eigenanreise vermitteln sie dazu das Gemeinschaftsquartier (Privatquartier ab 35 Jahren) mit Frühstück, Programmheft und Dauerkarte incl. ÖPNV.

Schriftliche Anmeldung ist erbeten bis Sonntag, 31. März. Der Anmeldeflyer zur Gemeindefahrt liegt in den evangelischen Kirchen aus oder ist im Internet auf den Seiten                      www.evangelisch-im-sauerland.de und
www.evangelisch-in-attendorn.de herunterzuladen.
(LP)

Bildergalerie: Ökumenische Gemeindefahrt zum Kirchentag