Nachrichten Dies und das
Attendorn, 08. Juni 2019

Landtagsabgeordneter Jochen Ritter „hatte Eier“

Milchwirtschaft trifft in Attendorn auf Sterneküche

Hauten nur die Eier in die Pfanne (von links): Jochen Ritter, Björn Freitag, Hildegard Hansmann-Machula und Cordula Schulze.
Hauten nur die Eier in die Pfanne (von links): Jochen Ritter, Björn Freitag, Hildegard Hansmann-Machula und Cordula Schulze.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Die Abschlussveranstaltung der Milchwoche hat am Samstag, 8. Juni, auf dem Wochenmarkt in Attendorn stattgefunden. Neben den Landfrauen und Vertretern der heimischen Politik und Landwirtschaft zeigte Fernsehkoch Björn Freitag, welche Köstlichkeiten aus Milch und Co. zubereitet werden können.

In mehreren Runden galt es beim Schaukochen in der mobilen Küche auf dem Platz vor dem Südsauerlandmuseum den Teilnehmern über die Schulter zu schauen und natürlich im Anschluss zu kosten, was sie zubereitet hatten.

Die Zutaten zu den jeweiligen Kochaktionen wurden auf dem benachbarten Markt frisch gekauft. Dabei zeigte Jochen Ritter, MdL, dass er bei der Zubereitung des Brunchs als CDU-Mann „Eier hat“. Die haute er zwar in die Pfanne, aber mit vielen Kräutern und Kirschtomaten waren sie eine ganz besondere Spezialität. Prompt folgte auch die Einladung von Thomas Machula zum Schützenfest nach Weringhausen an diesem Wochenende. „Wer Eier backen kann, ist an solchen Tagen auch noch nachts um zwei Uhr gern gesehen“. Neben Jochen Ritter sorgten noch Kreislandfrau Annette Stuff und Kreislandwirt Peter Steinhoff, unter der Regie von Björn Freitag, für einen leckeren Brunch mit Krabbentoast und frischem Brot mit Käse und Ringelbeete. In einer kleinen Pause zeigten die Landfrauen Hille Hansmann-Machula und Cordula Schulze kreative Gerichte von ihrem Internetportal www.landgemachtes.de.

In der zweiten Kochschau galt für Bürgermeister Christian Pospischil, Wilhelm Brüggemeier (Vorsitzender Landesverband Milch NRW), Landwirt Bernd Kaiser und Anne Spreemann von der  Attakäserei: „Wer sich nicht wehrt, kommt an den Herd.“

Der Bürgermeister durfte Zwiebeln schälen für einen deftigen Bohneneintopf aus Schnibbelbohnen, Mettenden und Creme fraiche. Neben Suppe gab es auch noch eine Tagliata vom Rindersteak mit Parmesansauce und Rucola. Zum Nachtisch lockte eine Mascarponecreme mit Beeren und Crumble. Die zahlreichen Zuschauer hatten nicht nur sichtlich Spaß am Bemühen von Björn Freitag, die Kochtruppe unter Kontrolle zu halten, sondern auch an den fertigen Gerichten, die zur Verkostung bereitstanden.
Björn Freitag
Der gebürtige Gelsenkirchener Björn Freitag ist Fernsehkoch, Gastronom und Buchautor. Seit Juli 2010 ist er als Moderator in der Fernsehsendung „Der Vorkoster“ im WDR zu sehen. Seit Oktober 2012 moderiert er die Sendung „Freitag tischt auf“ mit dem Untertitel „Die Geheimnisse der Lebensmittelindustrie“, in der ein besonderer Fokus auf die Herstellungsverfahren der Lebensmittelindustrie gelegt wird. Seit 2010 ist Freitag außerdem Mannschaftskoch des FC Schalke 04.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Seminar "Kompetent am Telefon"

Hallo zusammen!

Am vergangenen Freitag ging es für uns kaufmännische Azubis in das Hotel Haus Platte in Niederhelden, um am Seminar „Kompetent am Telefon“ teilzunehmen.

Zusammen mit dem Dozenten Dirk Schöps st...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
#Lehrgänge

Hallo zusammen, heute möchte ich euch die Lehrgänge, die ich bei #HEINRICHS besuchen durfte vorstellen:

Zu Beginn der Ausbildung zum #WerkzeugmechanikerIn musste ich als aller erstes den Grundausbildungslehrgang besuchen,we...

#weiterlesen
Angelina Hanses - Auszubildende zur Industriekauffrau
Angelina Hanses
Auszubildende zur Industriekauffrau
Grosshaus-Azubis erneut auf Outdoor-Expeditionstour

 

Auch in diesem Jahr ging es für unsere neuen Auszubildenden wieder zum alljährlichen Azubi-Kickoff tief in den Wald.

Sie konnten unserem Ausbildungsmotto alle Ehre machen und gemeinsam auf „Expedition“ gehen...

#weiterlesen

Bildergalerie: Milchwirtschaft trifft in Attendorn auf Sterneküche