Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Repe, 4. September 2016

Gewässerverunreinigung in der Repe entpuppt sich als harmlos

Milch verfärbt Repe

Milch verfärbt Repe
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Anwohner der Repetalstraße in St.-Class meldeten der Polizeileitstelle am Samstagmorgen, 3. September, eine Gewässerverunreinigung in der Repe.

Vor Ort wurde festgestellt, dass das Wasser der Repe komplett weiß eingefärbt war. Nach Ermittlungen im Umfeld konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Ein Landwirt aus dem Repetal hatte einen Defekt an seiner Melkmaschine zu spät bemerkt. Dadurch waren 200 bis 300 Liter Milch in den Bach geflossen. Das reichte aus, um das Wasser für mehr als eine Stunde einzufärben. (LP)

Bildergalerie: Milch verfärbt Repe