Nachrichten Dies und das
Attendorn, 21. August 2017

Eldorado für Liebhaber klassischer Fahrzeuge

Mehr als 250 Oldtimer treffen sich am Haus Platte

250 Oldtimer treffen sich am Haus Platte
Foto: Barbara Sander-Graetz
Helden. Besondere Fahrzeuge an besonderen Orte, das geht immer. So war auch das Attendorner Oldtimertreffen am Haus Platte in Helden am Sonntag, 20. August, wieder ein voller Erfolg. Mehr als 250 Oldtimer und viele hundert Zuschauer kamen in Strömen, um die Fahrzeuge längst vergangener Tage zu bewundern und Fachgespräche mit Gleichgesinnten zu führen.

Für die Oldtimer-Szene ist das Sommertreffen im Repetal längst zu einem festen Bestand geworden. Einmal im Jahr wandeln sich der Parkplatz und die angrenzende Wiese zu einem Eldorado für alle Liebhaber klassischer Fahrzeuge. 

Fragt man Besucher nach der Einzigartigkeit des Treffens, so äußern sie regelmäßig zwei Schlagworte: Die Vielfalt und das Ambiente. In der Tat gibt es beim Attendorner Oldtimertreffen nicht nur Autos, sondern auch Motorräder sowie ausgefallene landwirtschaftliche Geräte aus Großvaters Zeiten und auch Trecker zu bestaunen.
In lockerer Atmosphäre trifft sich ein Publikum, das seiner Freude an Technik aus der Vergangenheit frönt. Jeder, der einen Oldtimer besitzt, ist zu den Treffen eingeladen; ganz unkompliziert ohne Anmeldung oder Startgeld. Ein ständiges An- und Abfahren sorgt dafür, dass die alten Gefährte auch gelegentlich in Aktion zu sehen sind.

Das geplante Treffen am Sonntag, 17. September, an der Stadthalle fällt aus. Auf den Parkplatzflächen gibt es wegen einer zeitgleichen Veranstaltung für das siebte Internationale Kinderfest ein Parkflächen-Kapazitätsproblem. Doch auf den Abschluss der Saison am 22. Oktober können sich alle freuen. Wie zum Auftakt des Treffens findet der Abschluss wieder auf dem Gelände des Elspe Festival statt.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Mehr als 250 Oldtimer treffen sich am Haus Platte