Nachrichten Dies und das
Attendorn, 04. November 2018

Verkaufsoffener Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Martinimarkt Attendorn lockt mit Eisbahn und Lichter-Late-Night-Shopping

Die Eisbahn auf dem Martinimarkt im Schatten des Sauerländer Doms.
Die Eisbahn auf dem Martinimarkt im Schatten des Sauerländer Doms.
Foto: Barbara Sander-Graetz
Attendorn. Die gesamte Attendorner Innenstadt verwandelt sich an Samstag, 3. November, und Sonntag, 4. November, in einen bunten Herbstmarkt mit gemütlicher, voradventlicher Atmosphäre. Neben heiß begehrten Karussells, Ständen mit Dekoration und allerlei Nützlichem, ist eine Eislaufbahn vor dem Südsauerland-Museum ein magischer Anziehungspunkt.

Der Martinimarkt in Attendorn hat einen festen Platz im Veranstaltungskalender und ist bei den zahlreichen Besuchern sehr beliebt. Das zeigte sich schon bei der Eröffnung am Samstagnachmitttag, 3. November. Innerhalb kürzester Zeit waren die Ennester-, Niederste- und Kölner Straße gefüllt mit Besuchern.

Viele Anbieter mit ihren Ständen ließen die Innenstadt als einen Basar erscheinen. Die stimmungsvolle Beleuchtung in der Dämmerung sorgte dabei für eine ganz besondere Atmosphäre. Hinzu kam die neue Weihnachtsbeleuchtung, die das Bild perfekt machte. Ein Lichter-Late-Night-Shopping bis 20 Uhr rundete das Angebot am Samstag ab. Bei der Volksbank verkaufen die Attendorner Lions auch in diesem Jahr wieder ihre Reibekuchen. Die köstlichen Kartoffelpuffer werden natürlich frisch zubereitet.

Der Verkauf der Reibekuchen ist, auch das ist gute Tradition bei den Lions, wieder mit einem Ziel, sprich einer guten Tat, verbunden. Auch die Adventskalender sind wieder auf dem Markt erhältlich und fanden direkt am Samstag schon viele neue Besitzer. Auch der Sonntag lädt Besucher zum Shoppen ein, denn an diesem Tag haben die Geschäfte ebenfalls von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Dann gibt es ausgiebig Gelegenheit, mit der gesamten Familie zu bummeln und zu stöbern.

Die Einzelhändler zeigen speziell an dem verkaufsoffenen Sonntag ihre aktuellsten Angebote und Trends für den Winter: Von Dekorationen und Geschenkartikeln bis hin zur neuesten Winterware der Schuh - und Modehäuser. Das ist die Gelegenheit, erste Weihnachtswünsche zu erfüllen. Ein besonderes Highlight ist wieder die Eisbahn vor dem Museum. Wie schon im vergangenen Jahr kann man sich Schlittschuhe leihen und mehr oder weniger elegant über die Fläche gleiten. Spaß macht es allemal. Die Eislaufbahn ist noch bis zum 8. November auf dem Platz „Alter Markt“ zu finden. Außerdem heißt es wieder Sterne sammeln. Denn auch die traditionelle Weihnachtsverlosung geht in die nächste Runde. In den Wochenziehungen gibt es Geldpreise zu gewinnen. Die Ziehungen finden  immer mittwochs in der Nicolai-Apotheke statt.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Martinimarkt Attendorn lockt mit Eisbahn und Lichter-Late-Night-Shopping