Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 7. August 2015

Lkw rast in stehendes Auto

Lkw rast in stehendes Auto
Symbolfoto: Matthias Clever
Zwei Menschen haben sich am Donnerstag, 6. August, bei einem Auffahrunfall leicht verletzt.

Ein 30-Jähriger befuhr mit seinem Opel die L 512, aus Richtung Attendorn kommend, in Richtung Olpe. In Höhe des Parkplatzes des Yacht-Club-Lister betätigte er den Blinker und hielt an, da er auf den Parkplatz abbiegen wollte und wegen Gegenverkehr kurz warten musste.

Dies bemerkte der 24-jährige Fahrer eines nachfolgenden Lkw aus Drolshagen zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Der Lkw-Fahrer hatte sich kurz vorher nach einer Wasserflasche gebückt, die im Fußraum des Lkw umherrollte und war daher einen Moment lang abgelenkt. 7.000 Euro Schaden Der Pkw-Fahrer hatte zwar im Rückspiegel gesehen, dass der Lkw offenbar ungebremst auf sein Heck zufuhr und noch versucht, zügig anzufahren, dies aber nicht mehr rechtzeitig geschafft.

Bei dem Aufprall wurden der 30-Jährige Lüdenscheider und seine 31-jährige Beifahrerin aus Plettenberg leicht verletzt. Beide wurden in das Krankenhaus nach Attendorn gebracht. Es entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von 7.000 Euro. (LP)

Bildergalerie: Lkw rast in stehendes Auto