Nachrichten Dies und das
Attendorn, 14.10.2021

Viel bewegt im Dorf

Lichtringhauser Arbeitsgruppe „WIR“ feiert 25-jähriges Bestehen

Die Gruppe „Wir“ beim Bau eines Insektenhotels.
Die Gruppe „Wir“ beim Bau eines Insektenhotels.
privat
Lichtringhausen. Im damaligen Gasthof Kramer in Lichtringhausen trafen sich am 1. Oktober 1996 acht Dorfbewohner zu gemeinsamen Überlegungen, wie man die öffentlichen Bereiche im Dorf attraktiver gestalten könnte. Inzwischen hat sich die Gruppe mehr als verdreifach und besteht aktuell aus 25 Mitgliedern im Alter zwischen 51 und 92 Jahren.

Doch zunächst ein Blick in die Vergangenheit: Als erste Projektidee wurde die Neugestaltung des Dorfplatzes unter Einbeziehung des vorhandenen Ehrenmals ins Auge gefasst. Nach gründlicher Vorplanung und Sicherstellung der Finanzierung wurde dann in den Jahren 1998 und 1999 der gesamte Dorfplatz neu gestaltet. Dafür leisteten an 48 Arbeitstagen 34 freiwillige Helfer ehrenamtlich insgesamt 900 Arbeitsstunden.

Am 29. April 2000 wurde der Platz im Rahmen eines Festes eingeweiht. Der neu geschaffene Dorfplatz musste auch weiter entwickelt und gepflegt werden. Dazu erklärten sich 14 Helfer, überwiegend rüstige Rentner, bereit. Da es für die Arbeitsgruppe keinen rechtlichen Rahmen gab, bezeichnete man sich kurzerhand als Gruppe „WIR“.

Dorfplatz umfassend modernisiert

Am Dorfplatz wurde in der Folgezeit eine Beleuchtungsanlage mit modernen LED-Strahlern installiert und ein Brunnen angelegt. Neu aufgestellte Schautafeln informieren über die Dorfhistorie, aber auch aktuelle Ereignisse. Ein Maibaum wurde aufgestellt und eine Anschlagtafel informiert über die Vereinsaktivitäten im Dorf. Neben dem Dorfplatz gehört auch die Pflege des Bereiches um die Turnhalle und des Kinderspielplatzes zur ständigen Aufgabe der Gruppe „WIR“.


In weiteren Projekten befasste sich die Gruppe „WIR“ auch mit Themen zur Landschaftsgestaltung und zum Naturschutz. So wurden oberhalb des Friedhofs, im Bereich der Schützenhalle und am Bachlauf des Biekebachs Bäume gepflanzt und Böschungsbefestigungen angelegt.

Insektenhotel gebaut

In einem aktuellen Projekt wird im Bereich der ehemaligen Grundschule ein Insektenhotel und eine Wildblumenwiese angelegt. Insgesamt wurden in den vergangenen 25 Jahren mehr als 30 Projekte umgesetzt. Darüber hinaus kümmert sich die Gruppe „WIR“ auch um die Wanderwege rund um Lichtringhausen. So werden 22 registrierte Ruhebänke (Rettungsinseln) regelmäßig überprüft und instand gehalten.

(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Mittagspause beim Finanzamt

Heute stellt unsere Steueranwärterin Kosovare Bajgora aus dem Einstellungsjahr 2020 Euch die Möglichkeiten der  Mittagspause beim Finanzamt 🏢 vor:

 

Nach jeder gelungenen Arbeit sollte man sich auch eine verd...

#weiterlesen
Henry Neubert
Auszubildender
Freie Ausbildungsplätze 2022 - Bewirb dich jetzt!

Hallo Leute,

im Hause Eibach sind für das Jahr 2022 noch einige Ausbildungsplätze frei. 

In folgenden Ausbildungsberufen kannst du dich jetzt bewerben:

- Fachkraft für Lagerlogistik (M/W/D)

- Zersp...

#weiterlesen
Daria Volkmann - Azubi Industriekauffrau
Daria Volkmann
Azubi Industriekauffrau
Ausbildung zum Industriemechaniker / Zerspanungsmechaniker

Hey Zusammen,

heute möchte ich euch zwei Azubis aus dem 1. Lehrjahr vorstellen.
Finn Kuhlmann und Abdullah Kücük. Beide sind 16 Jahre alt und wohnen in Heggen. 😊

 

Was macht Ihr hier bei der LEWA Atten...

#weiterlesen

Bildergalerie: Lichtringhauser Arbeitsgruppe „WIR“ feiert 25-jähriges Bestehen