Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 27. September 2015

Konzert zugunsten von Flüchtlingen

Konzert zugunsten von Flüchtlingen
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Bei einem kurzfristig angesetzten Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlinge in Attendorn kam am Samstagabend, 26. September, ein Erlös von 1455,55 Euro zusammen. „Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben“, sagte Chorleiterin Tatiana Hundt.

Der Frauenchor Cäcilia „Donne Cantanti“ mit Florian Becker am Klavier, der Männergesangverein „Cäcilia“ Attendorn, der gemischte Chor Neu-Listernohl, begleitet von Thorsten Poot sowie das Vokalensemble „Stilmix“ sorgten im Sauerländer Dom für ein Konzert der ganz besonderen Art. Alle Chöre sind unter der Leitung von Tatiana Hundt, die das Konzert auch moderierte. So gab es neben klassischem Chorgesang auch Stücke wie „Tage wie dieser“ von den Toten Hosen.
Des Weiteren gaben die beiden Lehrerinnen der Musikschule Attendorn, Marina Mitrusic am Klavier und Ines Schmitz-Hertzberg mit ihrer Klarinette eine Kostprobe ihres Könnens. Zum Abschluss stimmten alle Chöre in das „Sancta Maria“ ein und sorgten für Gänsehaut bei den Zuhörern. Der Eintritt für das Konzert war frei, doch die Besucher konnten spenden. Die Gelder wurden an das Deutsche Rote Kreuz übergeben. „Das DRK ist für die Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge in der Rundturnhalle zuständig und leistet in Attendorn wichtige Hilfe für Menschen, die große Not erlebt haben und nun vor einer völlig neuen, unklaren Situation stehen“, erklärten die Aktiven des Abends. „Die Chöre und Musiklehrer freuen sich, die Flüchtlinge und die Arbeit des DRK auf diesem Wege unterstützen zu können.“
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Konzert zugunsten von Flüchtlingen