Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 5. Juni 2015

23 Jungschützen schießen um den Titel

Jonas Friebe ist Pokalsieger der Attendorner Schützengesellschaft

Jonas Friebe ist der Pokalsieger (Mitte) der Attendorner Schützengesellschaft.
Jonas Friebe ist der Pokalsieger (Mitte) der Attendorner Schützengesellschaft.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Jonas Friebe ist der Pokalsieger der Attendorner Schützengesellschaft. Der 19-jährige Werkzeugmechaniker-Azubi von Gedia ist damit der „Jungschützenkönig“ in Attendorn. 23 Jungschützen trafen sich am Freitagabend, 5. Juni, an der Vogelsrute um den Nachfolger von Vorjahressieger Markus Beul zu ermitteln.

„Ich hätte nie gedacht, dass ich das noch schaffe“, so der Pokalsieger. Er nutze dabei im wahrsten Sinne des Wortes die letzte Chance.
Zuvor hatten sich mit Maximilian Ortmann, Robin Kost und Jonas Friebe drei Jungschützen für das Finale qualifiziert. Hier galt der in Attendorn allgemein üblich Schützenfestmodus beim Scheiben schießen. Wer die höchste Zahl schießt, gewinnt. Maximal ist eine Zehn zu treffen. Doch keiner der drei Schützen schaffte dieses im Finale, bis Jonas Friebe als letzter anlegte und eine Zehn traf.
Schon in den vergangenen zwei Jahren hatte sich Jonas Friebe, der die Roten Funken, die Feuerwehr und den BVB zu seinen Hobbys zählt, am Pokalschießen beteiligt und jedes Mal den vierten Platz belegt. In diesem Jahr kam noch eine Besonderheit hinzu. Der Pokalsieger, der am Schützenfestmontag mit im Festzug geht, trägt nun auch eine eigene Königskette. Die wurde von Claus Ortmann und Norbert Hamm entwickelt. Letztere fertigte die Kette aus 925er Silber. Als Vorbild galt eine Plakette aus dem 19 Jahrhundert. Sie zeigt einen liegenden Halbmond mit einer integrierten Sichel aus dem Stadtwappen. Der Halbmond wird von einem aufsehenden Gesicht komplettiert. An diesem Halbmond hängt der Schützenvogel in moderner Form eines aufsteigenden Adlers nach dem Vorbild des Attendorner Künstlers Karl-Josef Hoffmann. Die „Jungschützenkönigskette“ wird wie die Kette des Vogel- und Scheibenkönigs seinen Platz im Bieketurm haben, dem Zeughaus der Schützengesellschaft, wo die Geschichte der Schützen und der Stadt dargestellt werden.
Die Top-10
Die ersten zehn plazierten Jungschützen waren:
1.Jonas Friebe
2.Maximilian Ortmann
3.Robin Kost
4.Steffen Kolm
5.Robin Selter
6.Timo Gassenhuber
7.Andre Selter, Niklas Geyer, Markus Beul
10. Maximilian Epe
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Jonas Friebe ist Pokalsieger der Attendorner Schützengesellschaft