Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 3. Juni 2015

Fußmatten mit einheitlichem Logo sollen Blickfang vor vielen Geschäften in der Attendorner Innenstadt werden

„Herzlich willkommen in der Hansestadt Attendorn!“

Ronja Wockel von der Hansestadt Attendorn (Bildmitte) überbrachte die ersten Fußmatten an die Attendorner Einzelhändler Nicole Kost (rechts) und Michael Frey.
Ronja Wockel von der Hansestadt Attendorn (Bildmitte) überbrachte die ersten Fußmatten an die Attendorner Einzelhändler Nicole Kost (rechts) und Michael Frey.
„Herzlich willkommen in der Hansestadt Attendorn“: Viele Attendorner Geschäftsinhaber und Dienstleister begrüßen ihre Kunden und Passanten ab sofort schon vor der Ladentür mit einem ganz besonderen Willkommensgruß auf neuen einheitlich gefertigten Fußmatten.

In Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Attendorn hat die Hansestadt Attendorn damit ein weiteres Projekt zur Gestaltung der Innenstadt initiiert. Die in einem kraftvollen Rot und dem Schriftzug „Herzlich willkommen in der Hansestadt Attendorn“ gefertigten Fußmatten sind ein echter Hingucker.
„Knapp zwanzig Geschäfte beteiligen sich schon an der Aktion und es können gerne noch mehr werden, damit Attendorn schon bald mit dem Willkommensgruß gefüllt ist“, sagt Kristin Meyer von der Hansestadt Attendorn über die gute Resonanz. Ziel ist ein gemeinschaftliches Gesamtbild Diese Initiative soll dazu beitragen, dass ein gemeinschaftliches Gesamtbild in der Innenstadt entsteht. Es ist dabei nur eines von vielen Einzelprojekten, die eine liebevollere Gestaltung der Innenstadt und die Attraktivierung des Einkaufsstandortes Attendorn vorantreiben sollen. Aber auch Firmen und Unternehmen aus den Attendorner Ortschaften dürfen gerne mitmachen.
Die Stadtverwaltung beteiligt sich selbstverständlich an der Aktion und hat Fußmatten für das Bürgerbüro, die Tourist-Information und für den Eingangsbereich der Stadthalle bestellt.
„Ich bin mir sicher, dass sich die Kunden und Touristen freuen, wenn sie von nun an mit den schön gestalteten Fußmatten willkommen geheißen werden. Es ist ein kleines Detail. Aber gerade die Vielzahl an besonderen Kleinigkeiten erzeugt eine große Wirkung“, ist Bürgermeister Christian Pospischil überzeugt. (LP)
Mitarbeiter geben Auskunft
Für Fragen und Bestellungen der Fußmatten stehen Kristin Meyer von der Hansestadt Attendorn unter Telefon: 0 27 22 / 6 42 08, E-Mail: k.meyer@attendorn.org, und Ronja Wockel, Telefon -207, E-Mail r.wockel@attendorn.org gerne zur Verfügung.

Bildergalerie: „Herzlich willkommen in der Hansestadt Attendorn!“