Nachrichten Dies und das
Attendorn, 29. Juni 2020

Freizeitsport

Hansestadt Attendorn eröffnet Streetball-Anlage

Bürgermeister Christian Pospischil (rechts) und Karl Schulte vom Baubetriebshof erzielten die ersten Körbe auf der jüngst eröffneten Anlage.
Bürgermeister Christian Pospischil (rechts) und Karl Schulte vom Baubetriebshof erzielten die ersten Körbe auf der jüngst eröffneten Anlage.
Foto: Hansestadt Attendorn
Nach knapp zweimonatiger Bauzeit hat die Hansestadt Attendorn die Streetball-Anlage an der Wiesbadener Straße eröffnet. Bürgermeister Christian Pospischil und Karl Schulte vom Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn testeten die Anlage einmal ausgiebig.

Der basketballbegeisterten Jugend soll diese in unmittelbarer Nähe zur Rundturnhalle und zur Skateranlage zur Verfügung gestellt werden, die ohne vorherige Anmeldung und von jedem Sportbegeisterten genutzt werden kann.

Unter der Projektleitung von Michael Honka vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn wurde die bisherige Anlage mit dem einfachen Wurfkorb in zweimonatiger Bauzeit erheblich aufgewertet. Statt wie bisher auf Asphalt dürfen sich die Jugendlichen ab sofort an Dunks und Dribblings auf einem wasserdurchlässigen und fugenlosen Kunststoffbelag wagen. Und das in einer spielfreundlichen blau-grünen Farbgebung sowie einer Streetball-Linierung.

Leider wurde die Anlage schon vor der Eröffnung das Ziel von Vandalen, die ein Stück Zaun beschädigt und die Spielfläche mit Graffiti besprüht haben. Karl Schulte kann hierüber nur mit dem Kopf schütteln: „Wir hoffen, dass dies nur die Tat eines Einzelnen war und setzen zukünftig auf den gesunden Menschenverstand der Spieler, die sich auf dieser tollen Anlage einfach nur sportlich austoben wollen.“

Zudem erinnert die Stadtverwaltung eindringlich daran, bei der Nutzung der Anlage die geltenden Corona-Bestimmungen nicht außer Acht zu lassen. Hansestadt investiert 85.000 EuroDie Hansestadt Attendorn hat für dieses Projekt rund 85.000 Euro in die Hand genommen. Für Bürgermeister Christian Pospischil gut investiertes Geld: „Es macht einfach Spaß, hier den Ball in die Hand zu nehmen und Körbe zu werfen. Die Streetball-Anlage ist eine große Bereicherung in der Freizeitgestaltung unserer Jugendlichen. Ich bin froh, dass die Anlage bereits in den Sommerferien genutzt werden kann.“
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Pius Philipps - Auszubildender
Pius Philipps
Auszubildender
Surprise Surprise

Hey,

ich bin aktuell in unserer Marketingabteilung eingesetzt.👍

Um euch die Wartezeit ⏳ bis zum nächsten Video 📽 etwas erträglicher zu machen, könnt ihr euch ja schon mal Gedanken 💭 machen, was e...

#weiterlesen
Kevin Hunold - kfm. Azubi
Kevin Hunold
kfm. Azubi
Erfahrungsbericht Abschlussprüfungen 2020

Hallo Zusammen 👋

der Prüfungsstress ist endlich vorbei 😅. Aufgrund der Corona Pandemie sind die Prüfungen, wie Ihr sicherlich gehört habt, verschoben worden. So habe ich Mitte/Ende Juni meine schriftliche und mündlich...

#weiterlesen
Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Ran an die Arbeit!

Nach der anstrengenden Prüfungsphase sind wir nun seit ein paar Tagen wieder im Finanzamt 🏢 und erzählen euch heute von unserem Einstieg zurück ins "richtige" Berufsleben.

Zu Beginn war es für uns schwierig in ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Hansestadt Attendorn eröffnet Streetball-Anlage