Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 12. Oktober 2015

Stadt vergibt Stelle für Dauer von fünf Jahren

Gutachter für Wildschäden gesucht

Gutachter für Wildschäden gesucht
Symbolfoto: @Hansestadt Attendorn
Die Stadt Attendorn sucht einen stellvertretenden Wildschadenschätzer. Die Bewerbungsfrist für die auf fünf Jahre angelegte Tätigkeit läuft noch bis zum 30. Oktober.

Freilaufendes Wild verursache „erhebliche Schäden“ in der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft. Weil „unter gewissen gesetzlichen Voraussetzungen von bestimmten Wildarten verursachte Schäden ersatzpflichtig sind“, brauche es eine Person, die die finanzielle Höhe der Zerstörung einschätzen kann.

„Zur Abschätzung von Wild- und Jagdschäden bestellt die untere Jagdbehörde des Kreises Olpe ehrenamtliche Wildschadenschätzer. Für den Bezirk Attendorn wird nun für die Dauer von fünf Jahren ein Stellvertretender Wildschadenschätzer. Vorteilhaft sind Kenntnisse über die verschiedenen Ertragsstufen in der Landwirtschaft. Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben“, teilt die Verwaltung mit. (LP)
Wer Interesse an der Stelle hat, wird gebeten, sich innerhalb der Frist bei Danica Struck vom Ordnungsamt (Tel. 02722/64-240; E-Mail: d.struck@attendorn.org) zu melden.

Bildergalerie: Gutachter für Wildschäden gesucht