Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 19. September 2015

Großeinsatz: Haus brennt

Update: Hausbrand in Attendorn
Fotos: Nils Dinkel
Großeinsatz in Attendorn: Zu einem Dachstuhlbrand rückte die Feuerwehr Attendorn am Samstagmorgen gegen 8 Uhr aus.

Am Morgen bemerkten gegen 8.12 Uhr Anwohner am Waldenburger Weg starke Rauchentwicklung. Die sofort herbeigerufene Polizei stellte fest, dass der Dachstuhl eines älteren Einfamilienhauses brannte.
Über die Drehleiter wurde der Dachstuhl eingeschäumt.
Bei Eintreffen der Feuerwehr war die Dachbedeckung bereits durchgebrannt. „Ein Innenangriff musste nach kurzer Zeit abgebrochen werden, so dass eine Brandbekämpfung nur noch von außen über eine Drehleiter möglich war“, teilten die Blauröcke mit.

Die Feuerwehren aus Attendorn, Listerscheid und Neu-Listernohl waren mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandbekämpfung zog sich bis in die Mittagsstunden hin.
Das Haus ist unbewohnbar. Die beiden einzigen Bewohner, die sich zurzeit in Urlaub befinden, wurden durch Angehörige benachrichtigt. Die Kripo nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf, diese dauern noch an. Eine Schadenshöhe steht noch nicht fest. (mc)
(LP)

Bildergalerie: Großeinsatz: Haus brennt