Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 4. Oktober 2015

Große Garden beim Kattfiller Tanzturnier

Große Garden beim Kattfiller Tanzturnier
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Zweimal 411 Punkte und damit jeweils Platz fünf hieß es am zweiten Tag des 17. Kattfiller Tanzturniers für die Regimentstöchter aus Attendorn. Die Funkengarde aus Helden sicherte sich den dritten Platz im Schautanz.

Am Sonntag, 4. Oktober, stand das Kattfiller Tanzturnier ganz im Zeichen der großen Garden ab Jahrgang 2000. Die Regimentstöchter traten zunächst mit ihrem neuen Marschtanz in der Kategorie Gardetanz an und erhielten hier 411 Punkte und damit Platz fünf. Der erste Platz ging an die Mädchen der KG „Schwerfe bliev Schwerfe“ mit 443 Punkten. Nach den gemischten Garden – hier tanzte nur die Garde der KG Schwerfe bliev Schwerfe – eroberten die Tanz-Mariechen die Bühne. Danach hieß es: It`s Showtime und die Regimentstöchter sowie die Funkengarde des HCC aus Helden zeigten ihre aktuellen Schautanz. Die Attendorner erhielten für ihren Tanz „Auf dem richtigen Weg“ wiederum 411 Punkte und belegten damit zum zweiten Mal an diesem Tag den fünften Platz. Die Funkengarde des HCC Helden präsentierten ihren Schautanz „Ich will raus, ich will frei, ich will Affe sein“ und belegten damit den dritten Platz und standen auf dem Siegertreppchen bei der anschließenden Siegerehrung. Den ersten Platz und damit die begehrte Qualifikation zum Halbfinale ging an die Mädchen aus Bocholt mit dem Tanz „Hänsel und Gretel – Zwei punkt Null“. Das honorierte die Jury mit 436 Punkten.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Große Garden beim Kattfiller Tanzturnier