Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 3. Juni 2016

3. Attendorner Weinfest auf dem Alten Markt

Genuss in rustikalem Ambiente

Im vergangenen Jahr kamen zahlreiche Besucher zum Alten Markt, um Wein oder Champagner zu kosten und kulinarische Köstlichkeiten zu genießen.
Im vergangenen Jahr kamen zahlreiche Besucher zum Alten Markt, um Wein oder Champagner zu kosten und kulinarische Köstlichkeiten zu genießen.
Erneut allerlei Köstlichkeiten rund um Wein und Champagner
Ein kleines Dorf aus rustikalen Holzhütten schafft das passende Ambiente für eine Weinprobe der besonderen Art: Die Stadt Attendorn lädt für Freitag, 10. Juni, und Samstag, 11. Juni, zur dritten Auflage des „Attendorner Weinfests“ ein.

„Stimmungsvolle Beleuchtung und musikalische Untermalung laden die Gäste, die sich von Winzern und Weinhändlern mit köstlichen Tropfen verwöhnen lassen können, wie in den Vorjahren zum Verweilen ein“, kündigt die Hansestadt an. Mit dem Weingut Geil aus Monzernheim, dem Weinhaus Weissbach aus Mettenheim und dem Weingut Kallfelz aus Zell seien drei Winzer vor Ort, die den Gästen „ihre Erfahrungen und ihr Wissen über den Weinbau weitergeben werden. Gleichzeitig dürfen die deutschen Weine verkostet und gekauft werden“.

Vertreten sind auch einige Attendorner Einzelhändler und Vereine vollen Einsatz. Das Wein- und Spirituosenfachgeschäft Nicole Kost, der Weinhandel „Carpe Diem“ und der Weinkreis des MGV Sauerlandia aus Attendorn bewirten die Besucher ebenfalls mit edlen Tropfen. Das Fischgeschäft Jakob hält die passenden Weine zu den ebenfalls angebotenen Fischspezialitäten bereit, und auch Markus Harnischmacher vom Café Harnischmacher sowie Thomas Maiworm von der Metzgerei Maiworm servieren kulinarische Köstlichkeiten. (LP)

Bildergalerie: Genuss in rustikalem Ambiente