Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 13. November 2015

Geldspenden für Flüchtlingsarbeit möglich

Spendenkonto für Flüchtlings-Arbeit
Foto: Hansestadt Attendorn
Die Hansestadt Attendorn richtet zur Unterstützung der Flüchtlinge und Asylbewerber ein Spendenkonto ein. Damit reagiert die Verwaltung nach eigenen Angaben auf die vermehrte Nachfrage zu Geldspende-Möglichkeiten.

Ab sofort können Bürger neben Sachgegenständen und Kleidung somit auch Geld für die Flüchtlingshilfe spenden. Mit den Geldern sollen insbesondere ehrenamtliche Projekte der Flüchtlingshilfe in der Hansestadt (zum Beispiel Sprachförderung, Spielgruppen und Kinderbetreuung) unterstützt und aufgebaut werden.

Die Verwaltung nimmt auch Spenden für zweckgebundene Angebote an und stellt auf Wunsch entsprechende Spendenquittungen aus. Für alle, die eine finanzielle Unterstützung leisten möchten, gilt die folgende Bankverbindung:

•Kontoinhaber: Hansestadt Attendorn
•Kontonummer: 430 bzw. IBAN DE15 4625 1630 0000 0004 30
•BLZ: 462 516 30 bzw. BIC WELADED1ALK
•Verwendungszweck: Spenden Flüchtlinge, 2098.00100007
Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Christiane Plugge vom Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren der Hansestadt Attendorn: Tel. 02722/64-111, E-Mail:c.plugge@attendorn.org

(LP)

Bildergalerie: Geldspenden für Flüchtlingsarbeit möglich