Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn, 21. April 2016

Kabarettistin Lioba Albus spielt "Best of"-Programm auf Galerieschiff

Gag-Höhepunkte auf hoher See

Uli Mertens, Elisabeth Piotrowsky, Dagmar Langenohl und Frank Decker (v.l) laden ein zur Schifffahrt mit Lioba Albus.
Uli Mertens, Elisabeth Piotrowsky, Dagmar Langenohl und Frank Decker (v.l) laden ein zur Schifffahrt mit Lioba Albus.
Fotos: Barbara Sander-Graetz
Lioba Albus, Kabarettistin aus Attendorn und Wegbegleiterin von Camino, dem Caritas-Hospizdienst im Caritas-Zentrum Attendorn, lädt für Sonntag, 28. August, zu einer Schifffahrt der besonderen Art auf den Biggesee ein. „Kartoffel Klatsch – Die Höhepunkte ihrer letzten Programme“ präsentiert die Camino-Botschafterin in gemütlicher Runde an Bord des Galerieschiffes MS „Westfalen“.

An der Anlegestellte Sondern legt das Schiff um 18 Uhr ab. Nach einem Sektempfang folgt der kulinarische und kabarettistische Teil der Reise. Im Preis von 29,50 Euro sind die Schiffsfahrt, der Sekt-Empfang, Kartoffel-Snacks und natürlich das Show-Programm inklusive. Karten gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen in Attendorn: im Bürgerbüro, im Caritas-Zentrum und in der Buchhandlung Frey.

Der Vorverkauf beginnt am Donnerstag, 28. April, mit einem besonderen Event in der Buchhandlung Frey: Ab 19 Uhr können hier im exklusiven Vorverkauf die Karten zum Preis von 27,50 Euro pro Person erworben werden. Gleichzeitig werden an diesem Abend Vertreter von Camino, dem Caritas-Hospizdienst sowie Dirk Pflitsch, Palliativmediziner aus Attendorn, vor Ort sein. Wer möchte, kann sich rund um das Thema palliative Vorsorge informieren. Weitere Informationen gibt es in der Buchhandlung Frey, die zum Thema „erben, Palliativ-Pflege und Patientenverfügung“ ein eigenes Themenfenster gestaltet hat und die entsprechende Literatur anbietet. Weitere Informationen gibt es beim Caritas-Zentrum in Attendorn unter Tel. 02722/95410. Das Kartenkontingent ist begrenzt. „Wer einen besonderen Abend in einem besonderen Ambiente mit Lioba Albus verbringen möchte und dabei die Benefiz-Veranstaltung für den Caritas-Hospizdienst Camino unterstützen möchte, sollte schnell sein. Schon bei der Premiere vor zwei Jahren zeigte sich, die Karten sind schnell vergriffen“, teilt das Caritas-Zentrum mit. (LP)

Bildergalerie: Gag-Höhepunkte auf hoher See