Nachrichten Dies und das
Attendorn, 14. Januar 2020

Historisches Material neu geschnitten

Filmvorführungen über die versunkenen Orte des Biggetals

Altes Material wurde zu einem Dokumentarfilm zusammen geschnitten.
Altes Material wurde zu einem Dokumentarfilm zusammen geschnitten.
Foto: Personenschifffahrt Biggesee
Neu-Listernohl. „Die versunkenen Orte des alten Biggetals“ stehen im Mittelpunkt eines Dokumentarfilms, der am Donnerstag, 30. Januar, ab 18.30 Uhr (ausgebucht) und 20 Uhr im Café Moses in Neu-Listernohl, am Freitag, 31. Januar, 18.30 Uhr, in der Seesicht in Sondern sowie am Samstag, 15. Februar, 16 und 17.30 Uhr, im Dorftreff in Neu-Listernohl gezeigt wird. Falls gewünscht, werden weitere Termine angeboten.

Der WDR hatte im Oktober 2019 den Dokumentarfilm „Der Biggesee und die versunkenen Dörfer“ gesendet. Darin wurden einige bisher nicht veröffentlichte Aufnahmen über die Zerstörung der Häuser und Orte gezeigt. Viele einheimische Zuschauer hatten den Wunsch, mehr von den alten Orten und Höfen des Tals zu sehen. 

Diesem Wunsch kann der Dorfverein Neu-Listernohl jetzt nachkommen. Nachdem die Organisatoren die Erlaubnis zur Nutzung des seinerzeit von einem Baggerfahrer aufgenommenen historischen Materials bekommen hatten, konnten sie einen exklusiven Film zusammenstellen, der auf eine rund 45-minütige Reise durch alle Orte des alten Biggetals führt. Kostenlose Eintrittskarten und ReservierungenEs ist kein Film in der heute gewohnten Fernsehqualität, aber er zeigt alte Aufnahmen über die Orte und deren Zerstörung. Kostenlose Eintrittskarten beziehungsweise Reservierungen für die jeweiligen Veranstaltungen gibt es bei: Hans-Werner Scharioth, Tel.: 0151 1822 3661 (alle Termine), Karl Dickel, Tel: 0151 4654 2089 (alle Termine), Café Moses, Tel:02722-7566 (für die Termine in Neu-Listernohl) und Personenschifffahrt Biggesee, Tel.: 02761-96590 (für den Termin in Sondern).
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Redaktionsmeeting Nr.3!

Hallo zusammen,

wir haben uns wieder im neuen Redaktionsteam zusammengetan und weitere Themen für das Jahr 2020 gesammelt.🤗 Unter anderem werden unsere neuen Azubis Aneta, Dustin und Arnit aus dem ersten Lehrjahr mit spannenden Themen ...

#weiterlesen
Burak Kaya - Auszubildender zum Zerspanungsmechaniker
Burak Kaya
Auszubildender zum Zerspanungsmechaniker
Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei Grosshaus

Hallo, mein Name ist Burak, ich bin 20 Jahre alt und bin momentan im dritten Jahr meiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker.

Den Ausbildungsstart im ersten Ausbildungsjahr habe ich in unserer hauseigenen Lehrwerkstatt im Hauptgebäu...

#weiterlesen
Niklas Jung -
Niklas Jung
Gap-Year-Teilnehmer Marvin Krügel im Interview

Hallo zusammen!

Heute erzählt Euch Marvin Krügel von seinem ersten Praktikum, das er im Rahmen des „Gap Year Südwestfalens“ gemacht hat 😊

Der 19-Jährige aus Siegen lernt während seines Gap Years i...

#weiterlesen

Bildergalerie: Filmvorführungen über die versunkenen Orte des Biggetals