Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Ennest, 25. Oktober 2015

Schwimm-Club Schwarz-Weiß feiert 50-jähriges Bestehen in der Schützenhalle

Feierlich, informativ, unterhaltsam

Schwimm-Club Schwarz-Weiß  feiert 50. Jubiläum
Fotos: Barbara Sander-Graetz
50 Jahre Schwimm-Club Schwarz-Weiß (SCSW): Das wurde am Samstag in der Schützenhalle Ennest gleich doppelt gefeiert, zunächst mit einem offiziellen Festakt und im Anschluss mit einer Jubiläumsparty.

Passend zum Thema „Wasser“ war die Halle für den Festakt mit blauem Licht illuminiert, verziert mit – passend zu den Vereinsfarben – weißen und schwarzen Luftballons. Die Tische in der Halle waren festlich gedeckt, und auf die Gäste wartete nicht nur ein Drei-Gänge Menü, sondern jede Menge Spaß und Unterhaltung. Zunächst begrüßte der Vorsitzende Uli Zimmer die Anwesenden und blickte kurz auf die Geschichte des Vereins zurück. Dann übernahmen Uli Selter und Peter Höffer das Mikrofon und führten durch das dreistündige Programm. Gesprächsrunde zum Thema Sport Das beinhaltete unter anderem eine Gesprächsrunde zum Thema Sport, an der der Ehrenpräsident des Schwimmverbandes NRW, Dr. Günter Schauwienold, und Georg Hippler, Geschäftsführer des Stadtsportverbands, teilnahmen. Letzterer war spontan für den erkrankten Rüdiger König eingesprungen. Es ging um die Entwicklung des Schwimmsports und die Frage nach der Ausrichtung des Vereins – und die zukünftigen Aufgaben, um die Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Immerhin gehören heute 964 Mitglieder dem SCSW an, davon über ein Drittel Kinder und Jugendliche.
Vorsitzender Uli Zimmer mit Tochter und Geschäftsführerin Sabrina Gründer.
In der zweiten Talk-Runde ging begrüßten Uli Selter und Peter Höffer neben Landrat Frank Beckehoff auch Bürgermeister Christian Pospischil, den Stadtverordneten der CDU, Rolf Schöpf, und Günter Schulte, Ausschussvorsitzender für Soziales, Jugend und Sport. Hier ging es um die Frage, was Stadt und Kreis für die Vereine leisten und wie Schule und Vereinsleben miteinander vereinbar sind.
Erwiesen sich als Entertainer: Peter Höffer (links) und Uli Selter.
Dass sie nicht nur moderieren, sondern auch amüsant unterhalten können, bewiesen Uli Selter und Peter Höffer im Anschluss: Als „Kaffeetanten“ präsentierten sie einen kleinen Einspieler, der ihren Besuch im vereinseigenen Clubhaus dokumentierte und für jede Menge Spaß sorgte.

Wie breit der der schwarz-weiße Schwimmclub aufgestellt ist, zeigte sich dann beim Bühnenprogramm. So liegt der Schwerpunkt zwar bei sportlicher Aktivität im kühlen Nass, aber aufgrund eines eigenen Vereinshauses werden auch zahlreiche Fitness-Kurse angeboten. Besonders gefragt seien die Kurse in Sachen „orientalischer Tanz“. Einige Teilnehmer lieferten beim Festakt eine Kostprobe ihres Könnens. Auf der Bühne standen darüber hinaus die Taekwondo-Abteilung und die Wettkampfmannschaft der Schwimmabteilung. Nach einem Lied der „Kaffeetanten“ verwandelte sich die Schützenhalle dann in ein Party-Areal, in dem die Vereinsmitglieder und ihre Gäste es zum 50. Geburtstag bis in die frühen Morgenstunden krachen ließen.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Feierlich, informativ, unterhaltsam