Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Windhausen, 11 April 2016

Flüchtige Rollerfahrerin ohne Versihcerungsschutz unterwegs

Falschfahrerin baut Unfall im Kreisverkehr

Falschfahrerin baut Unfall im Kreisverkehr
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Eine zunächst unbekannte Fahrerin eines Motorrollers flüchtete am Sonntagmorgen, 10. April, von der Unfallstelle, nachdem sie einen Verkehrsunfall im Kreisverkehr Windhauser Straße/Bremger Weg verursacht hatte.

Die Rollerfahrerin hatte gegen 7.50 Uhr die Windhauser Straße aus Richtung Windhausen befahren. In Höhe des Bremger Wegs fuhr sie entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung nach links in den Kreisverkehr ein und beabsichtigte, auf den Bremger Weg abzubiegen. Dies gelang ihr jedoch nicht, denn sie stieß im Kreisel mit dem Pkw eines ihr entgegenkommenden 40-jährigen Autofahrers zusammen und stürzte, blieb aber unverletzt. Nachdem ihr der 40-jährige Autofahrer aufgeholfen hatte, fuhr sie mit ihrem beschädigten, aber noch fahrbereiten Roller einfach in Richtung Hahnbeul davon.

Im Rahmen der Fahndung fanden die eingesetzten Beamten den Roller kurze Zeit später im Bereich der Wiesenhaferstraße. Über das abgelaufene Versicherungskennzeichen konnten sie die Halterin und damit letztendlich auch die geflüchtete Fahrerin des Rollers ausfindig machen. Die Polizeibeamten leiteten gegen sie ein Verfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ein. (LP)

Bildergalerie: Falschfahrerin baut Unfall im Kreisverkehr