Nachrichten Dies und das
Attendorn, Attendorn-Papiermühle, 11. Juni 2015

Innerorts 42 und 55 km/h über zulässiger Höchstgeschwindigkeit

Fahrverbot und Bußgeld für jugendliche Raser

Polizeibeamte sprachen bei Radarmessungen in Papiermühle zwei Fahrverbote aus.
Polizeibeamte sprachen bei Radarmessungen in Papiermühle zwei Fahrverbote aus.
Symbolfoto: Matthias Clever
Zwei junge Verkehrsteilnehmer sind am Mittwochabend in Papiermühle von der Polizei angehalten worden. Wegen erheblicher Geschwindigkeitsverstöße erwarten beide Fahrverbote und saftige Geldstrafen.

Im Bereich der Ihnestraße stoppten die Beamten einen 24-jährigen Fahrer eines Audis, der innerorts mit 92 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer gemessen wurde. Die Quittung dafür: Ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Noch schneller unterwegs war ein Motorradfahrer, bei dem die Polizisteneine Geschwindigkeit von 105 Stundenkilometern maßen. Auf den 19-Jährigen kommen ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro, zwei Monate Fahrverbot und ebenfalls zwei Punkten in Flensburg zu.

Binnen einer Stunde stellten die Beamten drei weitere Verstöße fest. In diesen Fällen bleib es jeweils bei einem Verwarnungsgeld. (LP)

Bildergalerie: Fahrverbot und Bußgeld für jugendliche Raser